Antisemitische Beleidigung im Prenzlauer Berg

Im Ortsteil Prenzlauer Berg war ein Mann auf dem Weg zur Synagoge. Es sollte eine Beschneidung durchgeführt werden. Da er dies auf Social-Media-Kanälen mitteielte, stellte ein unbekannter Nutzer Anzeige gegen den Mann, worauf dieser hin Besuch von der Polizei bekam. In einer anschließenden Social-Media-Debatte äußerte sich der unbekannte Nutzer antisemitisch und vollzog eine Täter-Opfer-Umkehrung inbezug auf Verbrechen des Nationalsozialismus und Jüd*innen.

Register: 
Pankow
Datum: 
2019-03-04 00:00:00
Quelle: 
RIAS