Diskriminierender Aufkleber in Charlottenburg

In der Nehringstraße in Charlottenburg wurde ein Aufkleber entdeckt, der die vermeintliche schlechte Behandlung nicht geimpfter Personen mit der Situation geflüchteter Personen, Musliminnen und Homosexuellen gleichsetzt. Tatsächliche Diskriminierung wie (antimuslimischer) Rassismus und LGBTIQ*-Feindlichkeit wird damit relativiert und verharmlost.

Register: 
Charlottenburg-Wilmersdorf
Datum: 
2021-07-02 00:00:00
Quelle: 
Register CW