Mitte

Register Mitte

Rollstuhlfahrerin mit einem Messer bedroht

Am Abend bedrohte im Ortsteil Mitte ein Mann eine Rollstuhlfahrerin mit einem Messer und äußerte sich behindertenfeindlich. Eine 27-jährige Rollstuhlfahrerin war in Begleitung ihrer Tochter in einem Parkhaus an der Grunerstraße auf dem Weg zu ihrem Fahrzeug. Dort angekommen stellte sie fest, dass ein anderes Auto so abgestellt worden war, dass sie ihren Wagen nicht benutzen konnte. Kurz darauf erschien der Fahrer des anderen Fahrzeuges, den sie verärgert auf seine Parkweise ansprach. Dieser schrie sie lautstark behindertenfeindlich an, stieg in sein Auto, doch parkte dieses nicht um.

Quelle: 
Polizeimeldung vom 05.08.2021
Datum: 
2021-08-04 00:00:00

Antisemitische und rassistische Beleidigung von Polizisten

Ein 54-jähriger Radfahrer beleidigte gegen 21.15 Uhr in der Straße Unter den Linden Polizeibeamte antisemitisch und rassistisch, als diese ihn wegen verschiedenen Verkehrsvergehen und anschließendem Fluchtversuch festnahmen.

Quelle: 
Polizeimeldung vom 03.08.2021
Datum: 
2021-08-02 00:00:00

Anti-Schwarze rassistische Beleidigung in Gesundbrunnen

In der Brunnenstraße im Ortsteil Gesundbrunnen wurde gegen 19.15 Uhr ein Schwarzer Jugendlicher von einem ca. 60-jährigen weißen deutschen Mann rassistisch beleidigt.

Quelle: 
Registerstelle Mitte
Datum: 
2021-08-01 00:00:00

Sachbeschädigung an Testzentrum in Tiergarten

An einem Corona-Testzentrum im Stadtteil Tiergarten wurden gegen 7.30 Uhr mehrere Brandschäden und weitere Sachbeschädigungen festgestellt. An einem zum Testen aufgestellten Zelt sowie an einem Container waren Schäden durch Feuer entdeckt worden. Das Feuer war offenbar von selbst erloschen. Sechs auf dem Gelände aufgestellte Werbebanner waren außerdem mittels eines scharfen Gegenstandes beschädigt worden. Mitarbeiter*innen und LKA gehen inzwischen von Täter*innen aus der Verschwörungsideolog*innen-Szene aus.

Quelle: 
Registerstelle Mitte, Polizeimeldung vom 08.04. 2021
Datum: 
2021-04-05 00:00:00

Versuchte Sachbeschädigung an Synagoge

Objektschützer vor der Synagoge in der Oranienburger Straße bemerkten gegen 1.45 Uhr zwei Fußgänger, wovon einer der beiden Passanten plötzlich eine gefüllte Bierflasche in Richtung der Synagoge warf. Die Flasche zerbrach an einer Säule des Gebäudes, ohne diese zu beschädigen. Der 24-jährige Werfer und sein 23 Jahre alter Begleiter wurden durch die Objektschützer festgehalten und der alarmierten Polizeistreife übergeben.

Quelle: 
Polizeimeldung vom 01.08.2021, Jüdische Allgemeine vom 02.08.2021
Datum: 
2021-08-01 00:00:00

JN-Aufkleber im Wedding

Um den U-Bahnhof Rehberge wurden drei Aufkleber der neonazistischen Jugendorganisation der NPD - JN - entdeckt und entfernt. Diese trugen die Slogans "Frisch auf, mein Volk" (JN) und "Werde aktiv" (JN),

Quelle: 
Registerstelle Mitte
Datum: 
2021-07-29 00:00:00

Verschwörungsideologische Propaganda in Gesundbrunnen.

Um den Bahnhof Gesundbrunnen und in der Pankstraße wurden zahlreiche Aufkleber und Zettel entdeckt und entfernt, mit denen für verschwörungsideologische Veranstaltungen am 31.07.2021 und 01.08.2021 geworben wurde. Einige dieser Aufkleber waren auch extrem rechten Gruppierungen zuzuordnen.

Quelle: 
Registerstelle Mitte
Datum: 
2021-07-30 00:00:00

Extrem rechte Werbung in Moabit

In der Stromstraße und der Turmstraße in Moabit wurden drei kleine Werbeplakate des extrem rechten Compact-Magazins gefunden und entfernt.

Quelle: 
Registerstelle Mitte
Datum: 
2021-07-26 00:00:00

Antimuslimisch-rassistische Beleidigung am S-Bahnhof Tiergarten

Eine, ein Kopftuch tragende, Frau wurde gegen 17.30 Uhr am S-Bahnhof Tiergarten von einem unbekannten Mann antimuslimisch-rassistisch beleidigt.

Quelle: 
Registerstelle Mitte
Datum: 
2021-07-26 00:00:00

Rassistische Beleidigung an Bushaltestelle im Wedding

Eine 32-jährige Frau wurde gegen 17 Uhr an der Bushaltestelle in der Straße Am Festplatz rassistisch beleidigt. Der Fahrer des Autos eines Beförderungsunternehmens hatte kurz an der Haltestelle angehalten, um sie und ihr Kind aussteigen zu lassen. Während der 43-jährige Fahrer ihr half, den Kinderwagen auszuladen, kam ein Bus der Linie X21 hinter ihnen an der Haltestelle an. Der Fahrer des Busses hatte zunächst gehupt und der 32-Jährigen einen Mittelfinger gezeigt.

Quelle: 
Polizeimeldung vom 29.07.2021
Datum: 
2021-07-28 00:00:00

Seiten

Subscribe to RSS - Mitte