Mitte

Register Mitte

Rassistischer Übergriff eines Türstehers

Ein 33-jähriger Mann wird von den Türstehern eines Clubs am Rosenthaler Platz rassistisch beleidigt, angegriffen und verletzt.

Quelle: 
ReachOut
Datum: 
2014-07-20 00:00:00

Rassistische Beleidigung und Pöbelei in der U-Bahn

Frau aus Afrika wurde rassistisch beleidigt, bedroht und angegriffen an der U-Bahn-Linie 8. Sie wollte sich sitzen und ein Mann hat sie dies verhindert und sie „nigga bitch“ genannt. Niemand hat drauf reagiert, nur eine Frau hat interveniert und diese Frau wurde auch beleidigt. 

Quelle: 
Bürgermeldung Narud e.V.
Datum: 
2015-02-19 00:00:00

Homophobe Aggression gegen ein lesbisches Paar

Acht bis zehn junge Männer haben am Dienstagabend zwei Frauen in Berlin-Wedding beleidigt und geschlagen. Die beiden 23-Jährigen gingen Händchen haltend die Sparrstraße entlang, als sie von der Gang mit Schneebällen beworfen und und homophob beleidigt wurden, wie die Polizei mitteilte. Die Frauen verbaten sich dies, woraufhin die Jugendlichen begannen, sie mit Fäusten zu schlagen. Bevor die Polizei am Tatort eintraf, ergriff die Gang die Flucht. Dabei warfen sie noch eine Glasflasche auf die beiden 23-Jährigen, die diese aber verfehlte.

Quelle: 
Tagesspiegel
Datum: 
2015-02-03 00:00:00

Volksverhetzende Pöbelei

Quelle: 
Polizei Berlin, Tagesspiegel
Datum: 
2015-01-17 00:00:00

Angriff auf Journalisten

Zwei Gegendemonstranten einer Kundgebung der „Reichsbürger“ vor dem Bundestag auf dem Platz der Republik werden von „Reichsbürgern“ angegriffen. Ein Journalist wird geschlagen und ein anderer Demonstrant bekommt von dem Organisator einen Fausthieb.

Quelle: 
ReachOut
Datum: 
2014-11-09 00:00:00

Antisemtismus bei Kundgebung am Potsdamer Platz

Auf der Abschlusskundgebung einer Art Sternmarsch mehrerer Organisator_innen zur "1. Bundesweiten Mahnwache für den Frieden", die am Potsdamer Platz stattfindet, werden ebenso wie bei den vorherigen Einzelveranstaltungen an diesem Tag antisemtische Verschwörungstheorien vorgetragen und Israel mit den Nationalsozialisten gleichgesetzt.

Quelle: 
VDK e.V.
Datum: 
2014-07-19 00:00:00

Antisemtische Theorien auf Montagsmahnwache

Auf dem ersten Teil der "1. Bundesweiten Montagsmahnwache für den Frieden", die sich am Alexanderplatz trifft, beteiligen sich ca. 1000 Personen. Während der Veranstaltung treten Redner auf, die antisemtische Verschwörungstheorien vertreten und die die militärischen Aktivitäten Israels mit dem Krieg der Nationalsozialisten gleichsetzen.

Quelle: 
VDK e.V.
Datum: 
2014-07-19 00:00:00

Veranstaltung mit David Sheen und Max Blumenthal

Eine ursprünglich für die Volksbühne anberaumte Veranstaltung mit den beiden Rednern David Sheen und Max Blumenthal wird aufgrund einer Gegenkundgebung in das "Anti-Kriegs-Cafe" in der Rochstraße verlegt. Während der Veranstaltung werden diverse antisemtischen Thesen vertreten.

Quelle: 
VDK
Datum: 
2014-11-09 00:00:00

Antisemitische Äußerungen auf zwei Kundgebungen vor dem Bundestag

Vor dem Bundestagsgebäude und dem Kanzleramt finden zwei unterschiedliche Veranstaltungen statt. Während erstere aus dem Spektrum der Reichsburger von „Staatenlos.info“ und „Freistaat Preußen“ organisiert wird, geht die zweite Kundgebung auf das Konto von dem „AK Wende2.0“ einer Abspaltung der Bundesweiten Mahnwachenbewegung. Highlight beider Veranstaltungen ist der jeweilige Auftritt des deutschen Popstars Xavier Naidoo. Dass ebenfalls auf beiden Veranstaltungen antisemitische Statements von den Redner_innen aber auch Transparente gezeigt werden, scheint ihn nicht zu stören.

Quelle: 
VDK
Datum: 
2014-10-03 00:00:00

Homophobe Beleidigung und Agression in der Beusselstraße

Ein 23- und ein 28-jähriger Mann werden gegen 22.40 Uhr in der Beusselstraße von mehreren Personen homophob beleidigt und mit Flaschen beworfen. Der 28-jährige wird von einer Person getreten, kann aber fliehen. Der 23-Jährige wird getreten und geschlagen und ihm wird ein Messer an den Hals gehalten. Die Gruppe flüchtet, als die Polizei, die der 28-Jährige inzwischen alarmiert hat, kommt. Die Polizei kann später einen 40-jährigen Täter ermitteln.

Quelle: 
Reach Out
Datum: 
2014-04-29 00:00:00

Seiten

Subscribe to RSS - Mitte