Charlottenburg-Wilmersdorf

Antiziganistische Diskriminierung durch das Jobcenter

Am 02. September 2019 verweigerte das Jobcenter Charlottenburg-Wilmersdorf die Annahme eines ALG II Antrags von einer rumänischen Person, weil kein Dolmetscher dabei war. Laut § 20 Abs. 3 SGB X ist die Bundesagentur für Arbeit zur Annahme aller Anträge gesetzlich verpflichtet. Immer wieder kommt es im Zusammenhang mit antiziganistischen Vorurteilen zu dieser unrechtmäßigen Praxis.

Quelle: 
Amaro Foro
Datum: 
2019-09-02 00:00:00

Antiziganistische Diskriminierung durch das Jobcenter

Am 12. August 2019 fordert das Jobcenter Charlottenburg-Wilmersdorf eine Familie in einem Schreiben zur Mitwirkung auf und fordert dabei Unterlagen an, die irrelevant sind, um den Leistungsanspruch zu klären.

Quelle: 
Amaro Foro
Datum: 
2019-08-12 00:00:00

Antiziganistische Diskriminierung in Charlottenburg

Am 05. August 2019 betritt eine ältere Dame die Räume einer Sozialberatungsstelle für rumänische und bulgarische Staatsbürger*innen in Charlottenburg und erzählt den Mitarbeiter*innen, dass ihr das Portemonnaie auf der Straße geklaut wurde. Daraufhin fragt sie, ob es vielleicht „eure Leute“ gewesen seien.

Quelle: 
Amaro Foro
Datum: 
2019-08-05 00:00:00

Antiziganistische Diskriminierung durch das Jobcenter

Am 29. Juli 2019 rief das Jobcenter Charlottenburg-Wilmersdorf in der Unterkunft einer Frau an und stellte diskriminierende Nachfragen

Quelle: 
Amaro Foro
Datum: 
2019-07-29 00:00:00

Antizigane Pöbeleien auf dem Breitscheidplatz

Am 28. Juli 2019 zeigt eine Person auf dem Breitscheidplatz in Charlottenburg den Hitlergruß und äußerte sich rassistisch und antizigan.

Quelle: 
Amaro Foro
Datum: 
2019-07-28 00:00:00

Antiziganistische Diskriminierung in Charlottenburg-Wilmersdorf

Am 15. April 2019 wird in Charlottenburg- Wilmersdorf einer Frau bulgarischer Herkunft verweigert, ein Bankkonto zu eröffnen. Als Argument wird angeführt, dass es nicht ginge wenn die Person weder Deutsch noch Englisch sprechen könne. Sie war in Begleitung einer Dolmetscherin.

Quelle: 
Amaro Foro
Datum: 
2019-04-15 00:00:00

Rechter Aufkleber in Wilmersdorf

Am 19. August 2019 wurde an einem Straßenschild am Volkspark Wilmersdorf ein rechter Aufkleber einer nationalpazifistischen Friedensinitative, die sich im Umfeld des rechts-offenen, antiamerikanischen Flügel der deutschen Friedensbewegung und Querfront verorten lässt und deren Initiatior auf verschiedensten verschwörungsideologischen Kanälen auftritt, entdeckt.

Quelle: 
Register CW
Datum: 
2019-08-19 00:00:00

Antimuslimischer Facebook Beitrag in Charlottenburg-Wilmersdorf

Im März 2019 nannte ein Mitglied der AfD Charlottenburg-Wilmersdorf die Religion des Islam unvereinbar mit dem "westlichen Lebensstil" und einen toleranten und liberalen Islam als Fantasie der "Asylfanatiker".

Quelle: 
Register CW
Datum: 
2019-03-31 00:00:00

Neurechte Veranstaltung in Charlottenburg

Am 04. Dezember 2019 fand in der Bibliothek des Konservatismus in der Fasanenstraße in Charlottenburg eine neurechte Veranstaltung zu dem Thema innere Sicherheit statt. Dabei referierte eine Person, die in der Vergangenheit bereits durch provokante rechtspopulistische bis extrem rechte Äußerungen öffentlich aufgefallen ist.

Quelle: 
Register CW
Datum: 
2019-12-04 00:00:00

Rechter Aufkleber in Wilmersdorf

Am 28. April 2019 wurde in der Gieselerstraße vor der Comenius-Grundschule in Wilmersdorf ein rechter Aufkleber einer nationalpazifistischen Friedensinitative, die sich im Umfeld des rechts-offenen, antiamerikanischen Flügel der deutschen Friedensbewegung und Querfront verorten lässt und deren Initiatior auf verschiedensten verschwörungsideologischen Kanälen auftritt, entdeckt.

Quelle: 
Register CW
Datum: 
2019-04-28 00:00:00

Seiten

Subscribe to RSS - Charlottenburg-Wilmersdorf