Bücher in der Zentralbibliothek in Tempelhof zerstört

Sieben Bücher wurden in der Zentralbibliothek des Berliner Bezirks Tempelhof-Schöneberg zerstört. Dabei handelt es sich um Titel, die sich kritisch mit extrem rechten gesellschaftlichen Tendenzen auseinandersetzen, und Biografien aus der Geschichte des Sozialismus. Die Bücher wurden zerschnitten.

Register: 
Tempelhof-Schöneberg
Datum: 
2021-08-23 00:00:00
Quelle: 
Bibliothek Tempelhof-Schöneberg via twitter, Tagesspiegel