AfD-Veranstaltung in Gropiusstadt

Unter dem Titel "Sind unsere Schulen noch zu retten?" lud die AfD Neukölln in das Gemeinschaftshaus in Gropiusstadt. Bereits im Ankündigungstext wurde die "Integration von Flüchtlingskindern" als Problem identifiziert und auf rassistische Weise gleichgesetzt mit der Notwendigkeit, private Security-Dienste gegen "aggressive Schüler" und "steigende Kriminalität in den Klassen" einsetzen zu müssen.
Es gab eine Protestkundgebung und Gegenproteste gegen die Veranstaltung.

Register: 
Neukölln
Datum: 
2018-03-23 00:00:00
Quelle: 
Bündnis Neukölln, Autonome Neuköllner Antifa