Antisemitischer Angriff in Charlottenburg

Am 13. Augutst 2019 wurde ein Vorstandsmitdlied des Jüdischen Forums für Demokratie und gegen Antisemitismus (JFDA e.V.) gegen 16 Uhr in der Nähe des Stuttgarter Platzes in Richtung Kantstraße aus antisemitischer Motivation angegriffen. Der 54-jährige Mann war an den offen getragenen Zizijot (Schaufäden) und seinem Hut als Jude erkennbar. Zwei arabisch sprechende Männer liefen hinter ihm her und einer der beiden stieß ihn unvermittelt zu Boden. Niemand kam dem Mann zur Hilfe. Er musste sich in Folge des Angriffs ins Krankenhaus begeben. Der Staatsschutz beim Landeskriminalamt ermittelt.

Register: 
Charlottenburg-Wilmersdorf
Datum: 
2019-08-13 00:00:00
Quelle: 
JFDA e.V., Polizeimeldung Nr. 1973