Mitte

Register Mitte

Verschwörungsideologische Demo am Humboldthain

Am Humboldthain übernahmen Protestteilnehmende, die sich über verschwörungsideologische und extrem rechte Social Media Kanäle dazu verabredet hatten, eine angemeldete Versammlung zum Thema „Gegen Leinenzwang für Hunde in Parks und Wäldern“. Als die Versammlungsleitung ihre Kundgebung daraufhin absagte, befanden sich bereits mehr als 100 Personen aus dem breiten Spektrum der verschwörungsideologischen Mischszene im Park, darunter viele erkennbar extreme Rechte. Weitere versuchten, in den Park zu gelangen, wurden daran aber von der Polizei gehindert.

Quelle: 
Registerstelle Mitte
Datum: 
2021-08-29 00:00:00

Angriffe auf Journalist*innen am Leipziger Platz

Teilnehmende an einer verschwörungsidologischen Demonstration bedrängten und beschimpften am Leipziger Platz zunächst zwei TV-Teams und weitere Journalist*innen. Einzelne Teilnehmende griffen schließlich aus der Menge heraus fünf Journalist*innen auch körperlich an.

Quelle: 
DJU in Verdi
Datum: 
2021-08-28 00:00:00

Bedrohung von Journalist*innen am Alex

Bei verschwörungsideologischen Protesten wurde am Alexanderplatz ein TV-Team beschimpft, körperlich bedrängt und massiv bedroht.

Quelle: 
DJU in Verdi
Datum: 
2021-08-28 00:00:00

Bedrohung von Redaktionen durch Verschwörungsideolog*innen

In der „Zeitung“ Demokratischer Widerstand Nr. 59 wurden zu den verschwörungsideologischen Demos am selben Tag drei Redaktionen und zwei Medientechnikunternehmen im Bezirk Mitte als „Sehenswürdigkeiten des Corona-Regimes“ markiert. Die Redaktionen standen unter Polizeischutz.

Quelle: 
DJU in Verdi
Datum: 
2021-08-28 00:00:00

Aufkleber des III. Wegs an der Mauergedenkstätte

An der Mauergedenkstätte in der Bernauer Straße ist ein Aufkleber der Neonazi-Kleinpartei "Der III. Weg" entdeckt und entfernt worden.

Quelle: 
Registerstelle Mitte
Datum: 
2021-08-15 00:00:00

Verschwörungsideologische Aufkleber im Volkspark Rehberge

Im Volkspark Rehberge wurden über 20 verschwörungsideologische Aufkleber entdeckt, die gegen einen angeblichen "Impfzwang" zu mobilisieren versuchten. Viele der Aufkleber verwiesen auf extrem rechte, rechtspopulistische und Querfront-orientierte Webseiten von einschlägigen Verbreitern verschwörungsideologischer Inhalte.

Quelle: 
Registerstelle Mitte
Datum: 
2021-08-26 00:00:00

Hakenkreuz in der U-Bahn

In Mitte wurde auf einer U-Bahn-Tür ein hingeschmiertes Hakenkreuz entdeckt.

Quelle: 
AnDi-App
Datum: 
2021-08-22 00:00:00

Rassistische Beleidigung und Angriff in Gesundbrunnen

Ein 35-jähriger Mann verwehrte zwei unbekannt gebliebenen Frauen gegen 14.45 Uhr am U-Bahnhof Gesundbrunnen den Zutritt zum Aufzug und beleidigte sie rassistisch mit den Worten: "Kanaken kommen hier nicht rein." Daraufhin bat eine 32-Jährige den Mann im Lift, seine noch andauernden, rassistischen Äußerungen zu unterlassen. Der 35-Jährige drohte ihr daraufhin Gewalt an, spuckte ihr mehrfach ins Gesicht und verletzte sie anschließend mit seiner Gehhilfe an der Lippe.

Quelle: 
Registerstelle Mitte, Polizeimeldung vom 27.08.2021
Datum: 
2021-08-26 00:00:00

Antisemitische Schmiererei am U-Bahnhof Bernauer Straße

Ein Poster für ein jüdisches Filmfestival in einem Schaukasten am U-Bahnhof Bernauer Straße wurde in weißer Sprühfarbe mit "666 KZ" beschmiert.

Quelle: 
Register Friedrichshain/Kreuzberg
Datum: 
2021-08-16 00:00:00

Wahlplakate der Linken im Wedding beschmiert

In der Brüsseler Straße im Wedding wurden zwei Wahlplakate der Linken mit rassistischen und gegen die Antifa gerichteten Sprüchen beschmiert.

Quelle: 
Registerstelle Mitte
Datum: 
2021-08-19 00:00:00

Seiten

Subscribe to RSS - Mitte