Marzahn-Hellersdorf

Rassistischer Angriff auf zwei Frauen

Am Donnerstagabend wurden zwei Frauen in Hellersdorf rassistisch beleidigt und geschlagen. Nach Angaben der Polizei soll ein betrunkener Mann gegen 20.30 Uhr in der Suhler Straße die zwei Frauen angegriffen haben. Die beiden Frauen, 32 und 33 Jahre alt, waren mit ihren Kindern auf dem Spielplatz. Nach einem Wortgefecht soll der 56-Jährige der älteren Frau mit der Faust ins Gesicht und der Jüngeren auf den Oberarm geschlagen haben. Anschließend verließ er den Ort.

Quelle: 
Polizeimeldung, Berliner Zeitung
Datum: 
2021-06-03 00:00:00

Extrem rechte Propaganda in Marzahn-Mitte

Im Umfeld der Mehrower Allee bis zum Bürgerpark Marzahn wurden mehrere extrem rechte Aufkleber und Schmierereien entdeckt und teilweise entfernt. Überwiegend propagieren sie die Vorherrschaft weißer Menschen und verherrlichen den Nationalsozialismus. In der Vergangenheit wurden hier bereits mehrfach Propaganda-Aufkleber und extrem rechte Schmierereien gemeldet.

Quelle: 
Augenzeug*in / Register Marzahn-Hellersdorf
Datum: 
2021-05-27 00:00:00

Antimuslimische Schmiererei am S-Bahnhof Marzahn

Am S-Bahnhof Marzahn wurde eine antimuslimische Schmiererei an einer Rampe entdeckt.

Quelle: 
Augenzeug*in / Register Marzahn-Hellersdorf
Datum: 
2021-05-25 00:00:00

Erneut extrem rechte Graffiti in Marzahn-Mitte

An zwei Wänden und einer Tür des Bezirksamtsgebäudes in der Premnitzer Straße wurden mehrere "Skins"-Schriftzüge entdeckt und inzwischen unkenntlich gemacht. Der Buchstabe "S" wurde im Schriftzug als Sigrune geschrieben. Die doppelte Sigrune war in der Zeit des Nationalsozialismus das Emblem der Schutzstaffel (SS).

Quelle: 
Bezirksamt / Register Marzahn-Hellersdorf
Datum: 
2021-05-18 00:00:00

Demokratiebericht Marzahn-Hellersdorf für das Jahr 2020 erschienen

Der Demokratiebericht Marzahn-Hellersdorf erscheint bereits zum dritten Mal als Kooperation der Koordinierungsstelle für Demokratieentwicklung Marzahn-Hellersdorf (pad gGmbH) und dem Register zur Erfassung rechtsextremer und diskriminierender Vorfälle Marzahn-Hellersdorf (Stiftung SPI).

Rassistischer Vorfall in einer Praxis

Ein Mann, der eine traumatisierte geflüchtete Frau zu einem Arzttermin in Hellersdorf begleitete, berichtete von extrem unfreundlichem und rassistischem Verhalten durch eine Ärztin. Die Patientin und ihr Begleiter sollten schließlich die Praxis – trotz akuter Schmerzen – ohne Behandlung wieder verlassen.

Quelle: 
Augenzeug*in / Register Marzahn-Hellersdorf
Datum: 
2021-03-25 00:00:00

Nationalistische Aufkleber in Hellersdorf Süd

An der Neuen Grottkauer Straße Ecke Etkar-André-Straße wurden nationalistische Aufkleber der extrem rechten Partei "Der III.Weg" entdeckt und entfernt.

Quelle: 
Augenzeug*in / Register Marzahn-Hellersdorf
Datum: 
2021-05-17 00:00:00

Rassistischer Aufkleber am S-Bahnhof Springpfuhl

Am S-Bahnhof Springpfuhl wurde ein rassistischer Aufkleber entdeckt. Der Aufkleber stammt von einem extrem rechten Versandhandel aus Sachsen-Anhalt und diffamiert Migrant*innen als kriminell.

Quelle: 
Augenzeug*in / Register Marzahn-Hellersdorf
Datum: 
2021-05-12 00:00:00

Erneut extrem rechte Schmierereien in Marzahn-Mitte

An einem Supermarkt in der Oberweißenbacher Straße und an einem Bauzaun in der Mehrower Allee wurden die Schriftzüge "Skins" entdeckt. Der Buchstabe "S" wurde im Schriftzug als Sigrune geschrieben. Die doppelte Sigrune war in der Zeit des Nationalsozialismus das Emblem der Schutzstaffel (SS). Neben dem Schriftzug befand sich ebenfalls ein stilisiertes gleichschenkliges Keltenkreuz, welches in der extrem rechten Szene verbreitet ist. Die Verwendung der Sigrune und des gleichschenkligen Keltenkreuzes ist heute gesetzlich verboten.

Quelle: 
Augenzeug*in / Register Marzahn-Hellersdorf
Datum: 
2021-05-09 00:00:00

Neonazistischer Aufkleber in Marzahn-Mitte

Am Zaun einer Sportplatzbar in der Walter-Felsenstein-Straße wurde ein Aufkleber der neonazistischen Partei "Der III. Weg" entdeckt und entfernt.

Quelle: 
Augenzeug*in / Register Marzahn-Hellersdorf
Datum: 
2021-05-08 00:00:00

Seiten

Subscribe to RSS - Marzahn-Hellersdorf