Marzahn-Hellersdorf

Rassistische Plakate in Mahlsdorf

An der Brücke am S-Bahnhof Mahlsdorf wurden Plakate einer Kampagne der Jungen Alternative (Jugendorganisation der AfD) entdeckt. Zwei der vier Plakate spielen auf vermeintlichen Rassismus gegen weiße Menschen an. Diese Erzählung wird in rechten Kreisen benutzt, um tatsächlich existierenden Rassismus zu verharmlosen oder zu leugnen.

Quelle: 
Register Marzahn-Hellersdorf
Datum: 
2021-06-12 00:00:00

Rassistische Plakate in Biesdorf

An der B1/Alt-Biesdorf wurden Plakate einer Kampagne der Jungen Alternative (Jugendorganisation der AfD) entdeckt. Die Plakate spielen auf vermeintlichen Rassismus gegen weiße Menschen an. Diese Erzählung wird in rechten Kreisen benutzt, um tatsächlich existierenden Rassismus zu verharmlosen oder zu leugnen.

Quelle: 
Register Marzahn-Hellersdorf
Datum: 
2021-06-19 00:00:00

Extrem rechter Aufkleber am Elsterwerdaer Platz

An einem Fahrradständer am U-Bahnhof Elsterwerdaer Platz wurde ein Aufkleber der Jungen Nationalisten entdeckt und entfernt.

Quelle: 
Register Marzahn-Hellersdorf
Datum: 
2021-06-12 00:00:00

Hakenkreuz-Schmiererei in Hellersdorf-Nord

Auf einer Sitzbank in der Grünanlage an der Wuhle (Höhe Zossener Straße) wurde eine Hakenkreuz-Schmiererei entdeckt.

Quelle: 
Bezirksamt / Register Marzahn-Hellersdorf
Datum: 
2021-06-16 00:00:00

Extrem rechte Aufkleber in Marzahn-Süd

An der Haltestelle Poelchaustraße/Allee der Kosmonauten wurden Aufkleber eines extrem rechten Versandhandels aus Sachsen-Anhalt entdeckt und entfernt.

Quelle: 
Register Marzahn-Hellersdorf
Datum: 
2021-06-11 00:00:00

Nationalistischer Aufkleber beim Bürgerpark Marzahn

An der Haltestelle Bürgerpark Marzahn wurde ein nationalistischer Aufkleber entdeckt und entfernt.

Quelle: 
Register Marzahn-Hellersdorf
Datum: 
2021-06-11 00:00:00

Weitere Anti-Schwarze Diskriminierung an einer Schule

In einer Schule in Mahrzahn-Hellersdorf wurde eine Schwarze Schüler*in von einem Mitschüler rassistisch beleidigt. Als die betroffene Person Lehrkräften die rassistische Beleidigung durch den Mitschüler meldete, wurde ihr lediglich geraten, dies zu ignorieren. Ansonsten wurde von Seite der Schule nichts unternommen. Zum Schutz der betroffenen Person wird über den Vorgang Weiteres nicht veröffentlicht. Das Datum ist nicht identisch mit dem Vorfall.

Quelle: 
NARUD e.V. / Register Marzahn-Hellersdorf
Datum: 
2021-05-31 00:00:00

Anti-Schwarze Diskriminierung an einer Schule

In einer Schule im Bezirk Mahrzahn-Hellersdorf wurde eine Schwarze Schüler*in von einer Lehrkraft seit mehreren Monaten anhaltend rassistisch diskriminiert. Zum Schutz der betroffenen Person wird über den Vorgang Weiteres nicht veröffentlicht. Das Datum ist nicht identisch mit dem Vorfall.

Quelle: 
NARUD e.V. / Register Marzahn-Hellersdorf
Datum: 
2021-05-25 00:00:00

Kind antiziganistisch beschimpft

Als ein Kind auf dem Spielplatz in der Arneburger Straße spielte, traf es mit einem Ball versehentlich den Fuß einer älteren Frau. Die Frau beschimpfte daraufhin das Kind antiziganistisch und rassistisch. Selbst als die Mutter des Kindes einschritt, um das inzwischen weinende Kind zu beruhigen, beschimpfte die Frau die beiden Betroffenen weiter.

Quelle: 
Register Marzahn-Hellersdorf
Datum: 
2021-06-14 00:00:00

Angriff auf Mitarbeiter eines Corona-Testcenters

Ein 25-Jähriger, der von einem Security-Mitarbeiter eines Corona-Testcenters zum Ausgang gebracht wurde, äußerte rechte Parolen und zeigte mehrfach den sogenannten Hitlergruß. Die Polizei nahm den 25-Jährigen fest. Zuvor hatte der 25-Jährige zwei Mitarbeitende eines Corona-Testcenters in Marzahn verletzt. Der Mann wollte in einem Einkaufszentrum an der Marzahner Promenade einen entsprechenden Test durchführen lassen ohne sich auszuweisen. Der 36-jährige Mitarbeiter lehnte das ab, woraufhin der 25-Jährige den Mitarbeiter beleidigte und bedrohte.

Quelle: 
Polizeimeldung
Datum: 
2021-06-08 00:00:00

Seiten

Subscribe to RSS - Marzahn-Hellersdorf