Lichtenberg-Hohenschönhausen

"Schutzzonen"-Streife in Neu Hohenschönhausen

Die Lichtenberger NPD führte an den Welsegalerien in der Vincent-van-Gogh-Straße mit vier Neonazis eine „Schutzzonen“-Streife durch.

Quelle: 
Lichtenberger Register
Datum: 
2019-07-30 00:00:00

Rassistische Aufkleber am S-Bhf. Lichtenberg

Am S-Bhf. Lichtenberg wurden Aufkleber eines Neonaziversands geklebt, die Migrant_innen pauschal als Wirtschaftsflüchtlinge bezeichneten und schwarze Menschen mit einer rassistischen Karikatur darstellten.

Quelle: 
Lichtenberger Register
Datum: 
2019-07-06 00:00:00

Halbjahresauswertung des Lichtenberger Registers 2019

https://berliner-register.de/sites/default/files/Register_Auswertung-Halbjahr_2019-fertig-1.jpgHeute ist die Halbjahresauswertung des Lichtenberger Registers erschienen. Sie kann hier als PDF heruntergeladen werden oder als gedruckte Version bestellt werden.

Rassistische Beiträge der NPD Lichtenberg auf Facebook

Die Lichtenberger NPD verbreitete auf ihrer Facebookseite im Juli mehrere rassistische Beiträge. Vielfach wurde Gewalt im öffentlichen Straßenland ausschließlich Migrant_innen zugeordnet. Mehreren Straftätern, deren Vornamen über die Presse verbreitet wurden, wurde abgesprochen, dass sie Deutsche seien und ihrer Tat als Folge der „Massenzuwanderung“ bezeichnet.

Quelle: 
Lichtenberger Register
Datum: 
2019-07-31 00:00:00

Mordaufrufe im Weitlingkiez

Eine Gruppe von ca sieben Menschen sog um 23:00 Uhr durch die Delbrückstraße, Rummelsburger Straße und Weitlingstraße und riefen „macht die Zecken tot“.

Quelle: 
Lichtenberger Register
Datum: 
2019-07-27 00:00:00

Verweigerung eines Notrufs durch Security-Personal

Einer schwangeren Frau, die in einer Flüchtlingsunterkunft lebt, wurde durch einen Security-Mitarbeiter der Anruf eines Rettungsdienstes oder Taxis verweigert. Als die Frau später das Krankenhaus erreicht, wird eine Totgeburt festgestellt.

Quelle: 
Flüchtlingsrat Berlin
Datum: 
2019-07-23 00:00:00

Hitlergruß in Karlshorst

Ein 24- und ein 45-jähriger Mann äußerten sich in der Zwieseler Straße in Karlshorst mehrfach NS-verherrlichend und zeigten den Hitlergruß.

Quelle: 
Polizei Berlin
Datum: 
2019-07-21 00:00:00

"Schutzzonen"-Streife im Weitlingkiez

Die Lichtenberger NPD führte im Umfeld des S-Bhf. Lichenberg, in der Weitlingstraße und bei den Volkradpassagen eine „Schutzzonen“-Aktion durch. Dabei liefen vier Neonazis mit „Schutzzone“-Shirts durch die Gegend und fotografierten sich dabei. Anlass dafür war ein Messerangriff in Lichtenberg Anfang April.

Quelle: 
Antifa Hohenschönhausen
Datum: 
2019-07-17 00:00:00

"Schutzzonen"-Streife in Lichtenberg

Die Lichtenberger NPD führte eine „Schutzzonen“-Streife durch und lief dabei uniformiert über mehrere Lichtenberger Spielplätze.

Quelle: 
Antifa Hohenschönhausen
Datum: 
2019-07-14 00:00:00

Hitlergruß in der Weitlingstraße

Gegen 2.20 Uhr riefen Passant_innen die Polizei, weil ein 25-jähriger Mann durch die Weitlingstraße lief, Passant_innen bedrohte, "Sieg Heil" brüllte und den Hitlergruß zeigte.

Quelle: 
Polizei Berlin
Datum: 
2019-07-13 00:00:00

Seiten

Subscribe to RSS - Lichtenberg-Hohenschönhausen