Neukölln

Hakenkreuz und SS-Runen an der Haltestelle Weisestraße

An der Bushaltestelle Weisestraße wurde ein Hakenkreuz sowie SS-Runen entdeckt, die dort eingeritzt worden sind.

Quelle: 
Register Neukölln
Datum: 
2021-11-17 00:00:00

Rassistischer Sticker in Nordneukölln

An einem Briefkasten in der Harzer Str. wurde ein rassistischer Aufkleber entdeckt, der sich gegen Geflüchtete richtete.

Quelle: 
Register Treptow-Köpenick
Datum: 
2021-11-07 00:00:00

Extrem rechtes Gedenken auf dem Friedhof Rudow

Rosen und Kerzen wurden auf dem Friedhof Rudow auf Gräbern für die gefallenen Soldaten des 1. und 2. Weltkriegs abgelegt. Entdeckt wurde auch Propaganda vom III. Weg ("Heldengedenken"). Extrem rechte Akteure nutzen bestimmte Tage im Jahr regelmäßig für Veranstaltungen und für NS-verharmlosendes Gedenken.

Quelle: 
Register Treptow-Köpenick
Datum: 
2021-11-15 00:00:00

Extrem rechtes Gedenken auf dem Friedhof Columbiadamm

Rosen und Kerzen wurden auf dem Friedhof Columbiadamm auf Gräbern für die gefallenen Soldaten des 1. und 2. Weltkriegs abgelegt. Extrem rechte Akteure nutzen bestimmte Tage im Jahr regelmäßig für Veranstaltungen und für NS-verharmlosendes Gedenken.

Quelle: 
Register Treptow-Köpenick
Datum: 
2021-11-15 00:00:00

Poller in Reichkriegsflaggen-Farben bemalt

Am Vogelsangweg wurden Poller in den Farben der Reichkriegsflagge (schwarz-weiß-rot) bemalt. Mittlerweile wurden diese wieder übermalt.

Quelle: 
Register Neukölln
Datum: 
2021-11-06 00:00:00

Extrem rechte Propaganda vom III. Weg

Die Neonazi-Kleinstpartei III. Weg veröffentlichte auf ihrer Homepage Fotos von einer angeblichen Verteilaktion, die sowohl in Buckow als auch in Rudow stattgefunden haben soll. Die rassistischen Flyer richteten sich gegen "kriminelle Ausländer" und "linken Terror".

Quelle: 
Register Neukölln
Datum: 
2021-09-17 00:00:00

Extrem rechte Propaganda vom III. Weg

Der III. Weg veröffentlichte auf seiner Homepage Fotos von einer angeblichen Verteilaktion, die sowohl in Buckow als auch in Rudow und in der Gropiusstadt stattgefunden haben soll. Sichtbar waren Flyer mit dem Motiv "Achtung Einbrecher".

Quelle: 
Register Neukölln
Datum: 
2021-09-01 00:00:00

NS-Verharmlosende Schmiererei an der Rollbergstr.

Mit Bezug auf Maßnahmen gegen die Corona-Pandemie wurden an an der Rollbergstr. eine Schmiererei gemeldet, die sich gegen die aktuellen Maßnahmen wendet und einen Faschismus herbeifantasiert.

Quelle: 
Register Neukölln
Datum: 
2021-11-20 00:00:00

NS-verharmlosende Schmierereien an der Karl-Marx-Str.

Mit Bezug auf Maßnahmen gegen die Corona-Pandemie wurden an mehreren Stellen entlang der Karl-Marx-Straße Schmierereien gemeldet, die sich gegen die aktuellen Maßnahmen wenden und einen Faschismus herbeifantasieren.

Quelle: 
Register Neukölln
Datum: 
2021-11-24 00:00:00

Antisemitische Schmiererei in Nord-Neukölln

An der Wildenbruchstraße wurde ein antisemitisches Kürzel ("NWO" steht für "New World Order" und ist eine bekannte antisemitische Verschwörungserzählung) entdeckt.

Quelle: 
Register Neukölln
Datum: 
2021-10-30 00:00:00

Seiten

Subscribe to RSS - Neukölln