Charlottenburg-Wilmersdorf

Rassistische Facebook-Beiträge der NPD Charlottenburg-Wilmersdorf

Im April 2019 nutzte die NPD Charlottenburg-Wilmersdorf ihre Facebook-Seite teilweise mehrmals täglich dafür, rassistische Stereotype über Migrant*innen in Verbindung mit Kriminalität, Verbrechen, sexualisierter Gewalt gegen Frauen und Terror zu verbreiten. Unter anderem werden Geflüchtete pauschal als "Asylbetrüger" dargestellt und allein für jegliche Gewalttaten verantwortlich gemacht. Zudem gab es antisemitisch motivierte Beiträge und welche, die sich gegen den politischen Gegner richteten.

Quelle: 
Register CW via Facebook
Datum: 
2019-04-30 00:00:00

Rassistische Facebook-Beiträge der NPD Charlottenburg-Wilmersdorf

Ende März 2019 nutzte die NPD Charlottenburg-Wilmersdorf ihre Facebook-Seite dafür, rassistische Stereotype über Migrant*innen zu verbreiten. In diesen Darstellungen werden Geflüchtete pauschalisierend für jegliche Gewalttaten und Kriminalität verantwortlich gemacht.

Quelle: 
Register CW via Facebook
Datum: 
2019-03-31 00:00:00

Rassistische Facebook-Beiträge der NPD Charlottenburg-Wilmersdorf

Im Februar 2019 nutzte die NPD Charlottenburg-Wilmersdorf ihre Facebook-Seite teilweise mehrmals täglich dafür, rassistische Stereotype über Migrant*innen in Verbindung mit Kriminalität, Verbrechen, sexualisierter Gewalt gegen Frauen und Terror zu verbreiten. Solche abwertenden, einseitigen und pauschalisierenden Darstellungen befeuern den rechten und rassistischen Diskurs.

Quelle: 
Register CW via Facebook
Datum: 
2019-02-28 00:00:00

Rassistische Facebook-Beiträge der NPD Charlottenburg-Wilmersdorf

Im Januar 2019 nutzte die NPD Charlottenburg-Wilmersdorf ihre Facebook-Seite fast täglich dafür, rassistische Stereotype über Migrant*innen und Menschen mit Fluchterfahrung in Verbindung mit Kriminalität, Verbrechen, sexualisierter Gewalt gegen Frauen und Terror zu verbreiten.

Quelle: 
Register CW via Facebook
Datum: 
2019-01-31 00:00:00

Homophobe Beleidigung und versuchter Angriff in Charlottenburg

Am 18. Januar 2020 gegen 19 Uhr wurde in der Hardenbergstraße in Charlottenburg ein 15-jähriger Jugendlicher von einem 16-jährigen Jugendlichen homophob beleidigt und versucht, mit einem Gürtel zu schlagen.

Quelle: 
Polizeimeldung Nr. 0172, Tagesspiegel 19.01.20
Datum: 
2020-01-18 00:00:00

Antisemitische Pöbelei im Olympiastadion

Am 19. Januar 2020 fand ein Fußballspiel zwischen Hertha BSC und dem FC Bayern München im Olympiastadion in Westend statt. Dabei fiel in der Ostkurve die Aussage: "Lewandowski nach Ausschwitz".

Quelle: 
Register CW via Twitter
Datum: 
2020-01-19 00:00:00

Extrem rechte Kundgebung des Volkslehrers in Charlottenburg

Am 03. Oktober 2019 fand von 14 - 17 Uhr am Breitscheidplatz in Charlottenburg eine extrem rechte Kundgebung unter dem Motto "Für deutsche Kultur in Deutschland" statt. Organisiert wurde sie von dem als "Volkslehrer" bekannten Rechtsextremist und Holocaustleugner Nikolai Nehring. Es nahmen ca. 80 Personen teil.

Quelle: 
Register CW
Datum: 
2019-10-03 00:00:00

Sozialchauvinistische Schmiererei in Wilmersdorf

Am 14. März 2019 wurde ein Info Plakat für Wohnungslose Menschen am U-Bahnhof Berliner Straße in Wilmersdorf aus sozialchauvinistischer Motivation beschmiert.

Quelle: 
Register CW via Twitter
Datum: 
2019-03-14 00:00:00

Antimuslimische Beleidigung in Wilmersdorf

Am 11. September 2019 wurde in einer Schule in Wilmersdorf während des Unterrichts ein Film über 9/11 angesehen. Dabei wurde besonders hervorgehoben, dass Muslime Terroristen seien. Nach dem Film wurden antimuslimisch motivierte Aussagen über "Terroristen" getroffen.

Quelle: 
Inssan e.V.
Datum: 
2019-09-11 00:00:00

Antimuslimische Beleidigung in Charlottenburg

Am 01. Januar 2019 erwiederten zwei Mädchen am Zoologischen Garten in Charlottenburtg auf die Frage eines Mannes, ob sie ihm Geld geben wollen, "nein" und werden daraufhin als ,,Salafistische Fotzen'' beleidigt.

Quelle: 
Inssan e.V.
Datum: 
2019-01-01 00:00:00

Seiten

Subscribe to RSS - Charlottenburg-Wilmersdorf