Charlottenburg-Wilmersdorf

Verschwörungsideologisches Treffen in Charlottenburg

Am 02. Juni 2018 fand ein verschwörungsideologisches Treffen der Gruppe Blauer Himmel Berlin in Charlottenburg im Restaurant "Da Gianni" in der Leonhardtstraße in Charlottenburg statt. Dabei sollte laut Ankündigung über klimasekeptische Annahmen und verschwörungsideologische Behauptungen über Wettermanipulation gesprochen werden. Außerdem war angekündigt worden, über amerikanische Kriegsführung, die von Steuergeldern bezahlt wird, zu sprechen.

Quelle: 
Register CW, Facebook
Datum: 
2018-06-02 00:00:00

Antisemitisches Graffiti in Charlottenburg

Am 25. September 2018 wurde in Charlottenburg an der Ecke Nehringstraße Knobeldorffstraße ein antisemistisches Graffiti an einer Hauswand entdeckt und übermalt.

Quelle: 
Antifa+ via Twitter
Datum: 
2018-09-25 00:00:00

Antisemitische Äußerungen in Charlottenburg

Am 17. August 2018 äußert sich ein älterer Mann in einem Späti in Charlottenburg, während eines Gesprächs mit zwei anderen Personen, mehrmals antisemitisch.

Quelle: 
Register CW
Datum: 
2018-08-17 00:00:00

Sozialchauvinistischer Angriff in Charlottenburg

Am 15. Oktober 2018 wurde in der Hardenbergstaße in Charlottenburg ein Obdachloser körperlich angegriffen. Drei junge Männer haben offenbar versucht, einen obdachlosen Mann auszurauben. Sie haben ihn durchsucht, aufgefordert, sein Bargeld herauszugeben, geschlagen, getreten und ihm den Mund zugehalten als er um Hilfe rief. Der Mann wurde im Gesicht und an den Händen leicht verletzt. Dieser sozialchauvinistische Vorfall zeigt die Gewalt und Erfahrungen von Ausgrenzung und Abwertung im öffentlichen Raum, die Obdachlose täglich erleben.

Quelle: 
Tagesspiegel vom 15.10.2018
Datum: 
2018-10-15 00:00:00

Rechte Aufkleber in Wilmersdorf

Am 26. Mai 2018 werden in Wilmersdorf in der Nähe des U-Bahnhofs Spichernstraße zwei rechte Aufkleber mit der Aufschrift "Gestern beklatscht - heute begrabscht" entdeckt. Im Gang zur U3 wurde ein Aufkleber der neurechten "Ein Prozent" Kampagne mit der Aufschrift "Merkel muss weg" entdeckt.

Quelle: 
Hass-vernichtet.de
Datum: 
2018-05-26 00:00:00

NPD Aufkleber in Wilmersdorf

Am 17. April 2018 wird in der Prinzregentenstraße in Wilmersdorf ein Aufkleber der NPD entdeckt und entfernt.

Quelle: 
Hass-vernichtet.de
Datum: 
2018-04-17 00:00:00

Rassistischer Angriff in Wilmersdorf

Am 02. November 2018 wurde ein Mann in einem Hotel in Wilmersdorf rassistisch beleidigt und geschlagen. Es soll gegen 12 Uhr zu einem Streit zwischen einem 59-jährigen Mann und einem 34-jährigen Mann gekommen sein, in welchem der 59-Jährige den 34-Jährigen rassistisch beleitigt, geschlagen und gewürgt hat. Der Polizeiliche Staatsschutz beim Landeskriminalamt ermittelt.

Quelle: 
Polizeimeldung Nr. 2311
Datum: 
2018-11-02 00:00:00

"Identitären"-Flashmob in Charlottenburg

Am 13. Oktober 2018 veranstaltete die extrem rechte "Identitäre Bewegung" einen Fashmob in der Fußgängerzone Wilmersdorfer Straße (auf Höhe des U-Bahnhofs) in Charlottenburg. Dabei liefen ca. 20 Personen mit einem Transparent ("Heimat statt Migrationsexperiment") und Fahnen durch die Fußgängerzone und brüllten rechte und rassitische Parolen.

Quelle: 
Register CW via Youtube
Datum: 
2018-10-13 00:00:00

Rechte Aufkleber in Wilmersdorf

Am 19. Oktober 2018 wurden in der Emser Straße in Wilmersdorf zwei rechte Aufkleber entdeckt. Einer der beiden ist von der neurechten Kampagne "Ein Prozent".

Quelle: 
Register CW
Datum: 
2018-10-19 00:00:00

"Der III. Weg" Aufkleber in Charlottenburg

Am 19. Oktober 2018 wurde am Kurfürstendamm Ecke Knesebeckstraße in Charlottenburg ein Aufkleber der rechtsextremen Kleinpartei "Der Dritte Weg" entdeckt und entfernt.

Quelle: 
Register CW
Datum: 
2018-10-19 00:00:00

Seiten

Subscribe to RSS - Charlottenburg-Wilmersdorf