Tempelhof-Schöneberg

Das Register in Tempelhof-Schöneberg hat am 1. August 2014 seine Arbeit aufgenommen.

Homophobe Beleidigung in Schöneberg

Am 31.10.2018 gegen 22.20 Uhr wurden mehrere Gäste eines Lokals in der Motzstraße von zwei unbekannten Männern homophob beleidigt und mit Eiern beworfen.

Quelle: 
Polizei Berlin 01.11.2018
Datum: 
2018-10-31 00:00:00

Antimuslimischer Aufkleber am Bahnhof Südkreuz

Am Bahnhof Südkreuz wird ein Aufkleber mit der Aufschrift „Freiheit statt Islam! Keine Kompromisse mit der Barbarei! Den Islam konsequent bekämpfen!“ entdeckt und entfernt.

Quelle: 
Antifa Recherche Südwest
Datum: 
2018-10-20 00:00:00

Angriff aus antisemitischer Motivation in S-Bahn

Am 26.06.2018 wurde ein Israeli in der S-Bahn aus einer Gruppe von Männern heraus bedrohlich nach seiner Herkunft gefragt und dann bespuckt. Außer der Gruppe und dem Betroffenen befand sich niemand in dem Wagen. Am S-Bahnhof Tempelhof verließ die Gruppe die S-Bahn.

Quelle: 
Recherche- und Informationsstelle Antisemitismus (RIAS)
Datum: 
2018-06-26 00:00:00

Rassistischer Angriff im Volkspark Mariendorf

Am Nachmittag des 14.10.2018 wird ein 50-jähriger Mann im Volkspark Mariendorf von einer unbekannten Hundehalterin rassistisch beleidigt und im Vorbeigehen gestoßen.

Quelle: 
Reach Out / Tagesspiegel 14.10.2018
Datum: 
2018-10-14 00:00:00

Antisemitische Plakate in Schöneberg

Am 14. Juli zeigte ein Mann NS-relativierende Plakate an der Tauentzienstraße. Auf ihnen werden der Begriff "Nazi" von "Nationalistisch Zionistisch" abgeleitet und Zionist_innen als Faschist_innen bezeichnet. Der Mann zeigt seine antisemitischen Plakate regelmäßig an verschiedenen Orten in Berlin, insbesondere bei Demonstrationen.

Quelle: 
Recherche- und Informationsstelle Antisemitismus (RIAS)
Datum: 
2018-07-14 00:00:00

Antimuslimische Schmiererei in Schöneberg

Auf einem Fahrplan in einem S-Bahnhof der Linie S1 in Schöneberg wurde eine antimuslimische Schmiererei ("Moslem raus aus Berlin!") entdeckt.

Quelle: 
Register Tempelhof-Schöneberg
Datum: 
2018-09-12 00:00:00

Rassistische Beleidigungen und Beschimpfungen in Tempelhof

In Tempelhof wird eine schwarze Frau von ihren Nachbarn über mehrere Monate hinweg kontinuierlich belästigt, unter Druck gesetzt und beleidigt. U.a. erhielt sie Briefe mit rassistischen Inhalten und es wurden Lebensmittel an ihre Fensterscheiben geworfen. Darüber hinaus wurde eines ihrer Kinder von einer Nachbarin angesprochen und gefragt: "warum sie und ihre Mutter nicht zurück dahin gehen, wo sie hergekommen sind".

Quelle: 
Register Tempelhof-Schöneberg
Datum: 
2018-08-13 00:00:00

Rassistischer Angriff in Tempelhof

In der Nacht vom 25.09. zum 26.09.2018 wurde ein 26-jähriger Mann in Alt-Tempelhof von einem 30-jährigen Mann aus rassistischer Motivation beleidigt und mehrfach mit der Faust ins Gesicht geschlagen.

Quelle: 
Polizei Berlin 26.09.2018
Datum: 
2018-09-26 00:00:00

Propaganda der "Identitären Bewegung" in Tempelhof

In einem U-Bahnwagen am U-Bahnhof Ullsteinstraße wird ein Aufkleber der sogenannten Identitären Bewegung entdeckt.

Quelle: 
Berliner Register via Twitter
Datum: 
2018-08-12 00:00:00

"Nationaler Widerstand" Aufkleber in Schöneberg

An einer Rolltreppe am U-Bahnhof Nollendorfplatz wird ein Aufkleber des sogenannten Nationalen Widerstands Berlin entdeckt auf dem „Horst Wessel - wir rächen Dich“ steht.

Quelle: 
Antifa Recherche Südwest
Datum: 
2018-09-11 00:00:00

Seiten

Subscribe to RSS - Tempelhof-Schöneberg