Tempelhof-Schöneberg

Das Register in Tempelhof-Schöneberg hat am 1. August 2014 seine Arbeit aufgenommen.

Rechtes Graffiti im Priesterweg

Im Priesterweg wurde ein rechtes Graffiti mit dem Schriftzug "Heimattreu" angebracht.

Quelle: 
Register Treptow-Köpenick
Datum: 
2021-03-29 00:00:00

Erneut Hakenkreuz an Bushaltestelle

An der Bushaltestelle Britzer Straße / Rixdorfer Straße ist erneut ein Hakenkreuz mit Edding geschmiert worden.

Quelle: 
Register Tempelhof-Schöneberg
Datum: 
2021-03-29 00:00:00

Auswertung des Registers Tempelhof-Schöneberg 2020

In Tempelhof- Schöneberg erfasste die Registerstelle im Jahr 2020 insgesamt 133 (im Jahr 2019 wurden insgesamt 126 Vorfälle erfasst). Damit entfallen nicht einmal vier Prozent der von den Berliner Registerstellen auf den Bezirk. Gegenüber den Vorjahren (2019: 126 Vorfälle; 2018: 93 Vorfälle; 2017: 100 Vorfälle) ist die Gesamtzahl angestiegen. Im Vergleich zu 2018 ist ein Anstieg um mehr als ein Drittel ist zu beobachten. Im Berliner Vergleich ist Tempelhof- Schöneberg damit ein Bezirk mit wenigen dokumentierten Vorfällen.

Sicherheitdienst wird in Mittelpunktbibliothek rassistisch beleidigt

Der Sicherheitsdienst der Mittelpunktbibliothek bat eine Besucherin höflich, das Haus nicht durch den Notausgang zu verlassen, sondern den regulären Ausgang zu benutzen. Daraufhin begann sie den Sicherheitsdienst sehr laut und aggressiv rassistisch zu beleidigen.

Quelle: 
Register Friedrichshain-Kreuzberg
Datum: 
2021-03-17 00:00:00

Rassistische Diskriminierung durch Therapeuten

Eine Person wurde bei der Therapie rassistisch beleidigt. Der Therapeut ist mehrmals wegen rassistische Äußerungen gegenüber den Klient*innen aufgefallen.

Quelle: 
Registerstelle Tempelhof-Schöneberg
Datum: 
2021-03-19 00:00:00

Antimuslimische E-Mail

Mehrere Adressat*innen aus der demokratisch engagierten Zivilgesellschaft in Tempelhof-Schöneberg erhielten eine E-Mail, in der Menschen muslimischen Glaubens darauf reduziert werden, islamistische Attentäter zu sein.

Quelle: 
Register Tempelhof-Schöneberg
Datum: 
2021-03-17 00:00:00

'III. Weg' Aufkleber am Westphalweg/Prühstr.

Am Wesphalweg/Prühstr. in Mariendorf wurden 'III. Weg'-Aufkleber mit dem Schriftzug "Hanau das war erst den Anfang" entdeckt.

Quelle: 
Register Tempelhof-Schöneberg
Datum: 
2021-02-22 00:00:00

Hakenkreuz auf einer Bank im Volkspark

Auf der Bank, die parallel zur Rixdorfer Straße im Volkspark Mariendorf steht, wurde ein Hankenkreuz mit Edding angebracht.

Quelle: 
Register Tempelhof-Schöneberg
Datum: 
2021-03-16 00:00:00

Rechte Propaganda während des digitalen Unterrichts am Gymnasium

An einem Gymnasium im Mariendorf wurde während des digitalen Unterrichts in den Bereich geteilte Notizen mehrere Bilder von Hakenkreuzen und durchgestrichenen Regenbogenflaggen geteilt.

Quelle: 
Register Reinickendorf
Datum: 
2021-02-26 00:00:00

Hakenkreuz und rassistische Schmiererei an Bushaltestelle

An der Bushaltestelle Britzer Straße / Rixdorfer Straße, Richtung Kielinger Straße, wurde ein Hakenkreuz und eine rassistische Schmiererei angebracht.

Quelle: 
Register Tempelhof-Schöneberg
Datum: 
2021-03-11 00:00:00

Seiten

Subscribe to RSS - Tempelhof-Schöneberg