Tempelhof-Schöneberg

Das Register in Tempelhof-Schöneberg hat am 1. August 2014 seine Arbeit aufgenommen.

Antisemitische Schmiererei in Mariendorf

An einem Müllbehälter an der Britzer Straße wurde eine antisemitische Schmiererei mit dem Schriftzug "FICK ISRAEL", bei dem das ‚S’ als Sig-Rune dargestellt wurde, und ein durchgestrichener Davidstern entdeckt.

Quelle: 
Registerstelle Tempelhof-Schöneberg
Datum: 
2021-03-03 00:00:00

Hakenkreuze nahe U-Bhf. Alt-Mariendorf

In der Nähe des U-Bahnhofs Alt-Mariendorf wurden zwei Hakenkreuze entdeckt.

Quelle: 
Registerstelle Tempelhof-Schöneberg
Datum: 
2021-03-22 00:00:00

Hakenkreuze an Bushaltestelle

An den Bushaltestellen, in beiden Richtungen, in der Rixdorfer Str. Ecke Britzer Str. wurden Hakenkreuze entdeckt.

Quelle: 
Registerstelle Tempelhof-Schöneberg
Datum: 
2021-06-26 00:00:00

Antisemitischer Aufkleber am S-Bhf. Schöneberg

An einem Imbiss am S-Bahnhof Schöneberg wurden zwei Aufkleber eines Neonazi-Versands aus Thüringen mit antisemitischen Verschwörungsmythen entdeckt.

Quelle: 
Recherche-und Informationsstelle Antisemitismus (RIAS)
Datum: 
2021-02-20 00:00:00

Antisemitische Aufkleber in Schöneberg

In Schöneberg wurde ein Aufkleber einer israelfeindlichen Boykottkampagne an einem Briefkasten entdeckt. Auf dem Aufkleber wurde die Politik Israels implizit mit dem Nationalsozialismus gleichgesetzt.

Quelle: 
Recherche-und Informationsstelle Antisemitismus (RIAS)
Datum: 
2021-06-08 00:00:00

Antisemitische Schmierereien mit Corona-Bezug an Bushaltestelle

An der Bushaltestelle Alt-Mariendorf wurden antisemitische Schmierereien mit Bezug zur COVID-19-Pandemie entdeckt. U.a. hieß es "Corona ist Lüge!" und "Juden raus!"

Quelle: 
Recherche-und Informationsstelle Antisemitismus (RIAS)
Datum: 
2021-05-09 00:00:00

Beschädigung von Stolpersteinen

Drei Stolpersteine für Mitglieder der Familie Davidsohn wurden in der Crellestraße zerkratzt und mit Säure besprüht. Die Steine waren erst am Tag zuvor verlegt worden.

Quelle: 
Recherche-und Informationsstelle Antisemitismus (RIAS)
Datum: 
2021-04-30 00:00:00

Antisemitischer Aufkleber in Tempelhof

Nahe eines Eingangs zum Tempelhofer Feld wurde ein Aufkleber mit der Aufschrift "Impfen macht frei", die Bezug nimmt auf den Schriftzug "Arbeit macht frei" über dem Tor im ehemaligen Konzentrationslager Dachau, entdeckt.

Quelle: 
Recherche-und Informationsstelle Antisemitismus (RIAS)
Datum: 
2021-04-14 00:00:00

Antisemitisches Plakat in Lichtenrade

An einem Tor zu einem Grundstück im Süden Berlins wurde ein laminiertes Plakat mit der Aufschrift "Impfen macht frei" vorgefunden.

Quelle: 
Recherche-und Informationsstelle Antisemitismus (RIAS)
Datum: 
2021-03-11 00:00:00

Antisemitische Schmiererei auf Werbebanner

In Mariendorf wurde auf einem Werbebanner die antisemitische Schmiererei  "Judenunion" entdeckt. Die Beschimpfung richtet sich gegen den Fußballklub Union Berlin und seine Anhänger*innen.

Quelle: 
Recherche-und Informationsstelle Antisemitismus (RIAS)
Datum: 
2021-02-05 00:00:00

Seiten

Subscribe to RSS - Tempelhof-Schöneberg