Tempelhof-Schöneberg

Das Register in Tempelhof-Schöneberg hat am 1. August 2014 seine Arbeit aufgenommen.

Antimuslimische Schmiererei im Rathaus Tempelhof

Am 27. September 2019 wurde auf einer WC Tür im Rathaus Tempelhof ein antimuslimischer Spruch entdeckt. Unterdessen wurde der Spruch übermalt, jedoch trotz Meldung nicht entfernt.

Quelle: 
Berliner Register
Datum: 
2019-09-27 00:00:00

Transphobe Aufkleber in Schöneberg

Am 7. Oktober 2019 wurden in der Motzstraße / Ecke Kalckreuthstraße in Schöneberg transphobe Aufkleber der Gruppe "Feminists in Struggle" entdeckt. Die Gruppe "Feminists in Struggle" will Frauenräume nur für Frauen offenhalten, die "als Frauen geboren" wurden und somit Transfrauen ausschließen. Die Botschaft des Aufklebers lautet, dass alle Menschen die nicht die Chromosomen XX besitzen, ein weibliches Geschlecht voraussetzende Begriffe wie "lesbisch" nicht für sich beanspruchen dürfen.

Quelle: 
Register Tempelhof-Schöneberg
Datum: 
2019-10-07 00:00:00

"Merkel muss weg"-Aufkleber in Lichtenrade

Am 14. Oktober 2019 wurde vor einer Unterkunft für geflüchtete Menschen in Lichtenrade ein "Merkel muss weg"-Aufkleber entdeckt. Der Slogan "Merkel muss weg" oder "Merkel raus" ist seit längerer Zeit in verschiedenen rechten Szenen populär. In Berlin fanden seit 2016 mehrere Demonstrationen unter dem Motto statt an deren Rechtsextreme, rechte Hooligans sowie rechtspopulistische Parteien und Gruppierungen teilnahmen.

Quelle: 
Register Tempelhof-Schöneberg
Datum: 
2019-10-14 00:00:00

LGBTIQ*-feindlicher Angriff in Schöneberg

Am 4. März 2019 wurde eine 38-jährige Transperson, die als Sexarbeiterin in der Frobenstraße arbeitete, gegen 3.00 Uhr aus LGBTIQ-feindlicher Motivation aus einem Auto heraus mit einer Flasche beworfen.

Quelle: 
ReachOut / Polizei Berlin, 29.08.2019
Datum: 
2019-03-04 00:00:00

LGBTIQ*-feindlicher Angriff in Schöneberg

Am 8. März 2019 wurde eine 40-jährige Transperson, die als Sexarbeiterin in der Frobenstraße arbeitete, gegen 1.00 Uhr aus LGBTIQ-feindlicher Motivation aus einem Auto heraus mit einer Flasche beworfen. Andere Sexarbeiterinnen wurden mit Eiern beworfen und einer Waffe bedroht.

Quelle: 
ReachOut / Polizei Berlin, 29.08.2019
Datum: 
2019-03-08 00:00:00

LGBTIQ*-feindlicher Angriff in Schöneberg

Am 12. März 2019 gegen 1.15 Uhr wurde eine 39-jährige Transperson, die als Sexarbeiterin in der Frobenstraße arbeitete, aus LGBTIQ-feindlicher Motivation aus einem Auto heraus bedroht. Auf dem Nachhauseweg wurde sie vermutlich mit einer Luftdruckpistole beschossen.

Quelle: 
ReachOut / Polizei Berlin, 29.08.2019
Datum: 
2019-03-12 00:00:00

LGBTIQ*-feindlicher Angriff in Schöneberg

Am 8. April 2019 wurde eine 41-jährige Transperson gegen 1.20 Uhr in einem Park in der Nähe der Frobenstraße von einem unbekannten Mann aus LGBTIQ-feindlicher Motivation niedergeschlagen und beraubt.

Quelle: 
ReachOut / Polizei Berlin, 29.08.2019
Datum: 
2019-04-08 00:00:00

LGBTIQ*-feindlicher Angriff in Schöneberg

Am 28. Juli 2019 werden zwei Männer im Alter von 52 und 65 Jahren gegen 3.15 Uhr in der Ansbacher Straße von einer Personengruppe aus LGBTIQ-feindlicher Motivation beleidigt und von einem Täter versucht zu Fall zu bringen.

Quelle: 
ReachOut / Polizei Berlin, 29.08.2019
Datum: 
2019-07-28 00:00:00

Hakenkreuze und "Nazi Kiez"-Schmiererei in Mariendorf

Am 13. Oktober 2019 wurden auf einem Sitz der Bushaltestelle Imbrosweg Richtung Marienfelde zwei geschmierte Hakenkreuze entdeckt. Daneben stand "Nazi Kiez" geschrieben.

Quelle: 
Berliner Register
Datum: 
2019-10-13 00:00:00

Antimuslimische Sprüche in Mariendorf

Am 25.September 2019 wurden auf den Sitzen der Bushaltestelle Alt-Mariendorf zwei antimuslimische Sprüche entdeckt.

Quelle: 
Berliner Register
Datum: 
2019-09-25 00:00:00

Seiten

Subscribe to RSS - Tempelhof-Schöneberg