Tempelhof-Schöneberg

Das Register in Tempelhof-Schöneberg hat am 1. August 2014 seine Arbeit aufgenommen.

Homofeindliche Beleidigung und Bedrohung

Eine Person wird auf dem Vorplatz der Mittelpunktbibliothek in Schöneberg in der Hauptstraße homofeindlich beleidigt und bedroht.

Quelle: 
Berliner Register
Datum: 
2021-09-16 00:00:00

"NAZIKIEZ"-Schmiererei an Mülleimer

An einem Mülleimer in der Belziger Straße wurde eine "NAZIKIEZ"-Schmiererei entdeckt.

Quelle: 
Registerstelle Tempelhof-Schöneberg
Datum: 
2021-09-05 00:00:00

Bücher in der Zentralbibliothek in Tempelhof zerstört

Sieben Bücher wurden in der Zentralbibliothek des Berliner Bezirks Tempelhof-Schöneberg zerstört. Dabei handelt es sich um Titel, die sich kritisch mit extrem rechten gesellschaftlichen Tendenzen auseinandersetzen, und Biografien aus der Geschichte des Sozialismus. Die Bücher wurden zerschnitten.

Quelle: 
Bibliothek Tempelhof-Schöneberg via twitter, Tagesspiegel
Datum: 
2021-08-23 00:00:00

Jüdische Gedenktafel in Marienfelde besprüht

Eine Gedenktafel, an jüdische Persönlichkeiten in Marienfelde, wurde mit Farbe besprüht.

Quelle: 
Registerstelle Tempelhof-Schöneberg
Datum: 
2021-08-05 00:00:00

Extrem rechte Plakataktion am S-Bhf. Südkreuz

Das Magazin Compact, eine extrem rechte, verschwörungsideologische Zeitschrift, hat am S-Bahnhof Südkreuz plakatiert.

Quelle: 
Twitter
Datum: 
2021-08-31 00:00:00

Antimuslimische Schmiererei an Bushaltestelle

An der Bushaltestelle Britzer Straße/ Rixdorfer Straße, in Fahrtrichtung Kielinger Straße, wurde die antimuslimische Schmiererei "Islam Stoppen", neben den Schriftzügen "AFD" und "Linke Stoppen", die mit einem Edding angebracht worden waren, entdeckt..

Quelle: 
Registerstelle Tempelhof-Schöneberg
Datum: 
2021-08-29 00:00:00

Hakenkreuz an Bushaltestelle

An der Bushaltestelle Am Heidefriedhof wurde ein mit einem Edding angebrachtes Hakenkreuz entdeckt.

Quelle: 
Registerstelle Tempelhof-Schöneberg
Datum: 
2021-08-19 00:00:00

Rassistische Zurechtweisung im Bus in Marienfelde

Vier Arbeitskolleginnen, von denen drei als Menschen mit Migrationsgeschichte wahrgenommen werden, sind gegen 14 Uhr in einem Bus der Linie M46 in Marienfelde unterwegs. Sie sitzen am Ende des Busses in einer Sitzgruppe und unterhalten sich in gewöhnlicher Lautstärke. Daraufhin weist eine ältere Frau, die ebenfalls im Bus sitzt, sie zurecht, dass sie sich nicht so laut unterhalten sollten.

Quelle: 
Berliner Register
Datum: 
2021-09-06 00:00:00

Wahlplakat mit Hitlerbart beschmiert

Auf einem Wahlplakat der SPD in der Lauterstraße in Friedenau wurde dem Kandidaten Olaf Scholz ein Hitlerbart angemalt. Es handelt sich dabei um eine Verharmlosung des Nationalsozialismus, weil er dadurch mit Politikern im NS gleichgesetzt wird.

Quelle: 
Register Tempelhof-Schöneberg
Datum: 
2021-08-30 00:00:00

Hakenkreuz an Bushaltestelle

An der Bushaltestelle Alt-Mariendorf wurde eine Hakenkreuz entdeckt.

Quelle: 
Registerstelle Tempelhof-Schöneberg
Datum: 
2021-02-05 00:00:00

Seiten

Subscribe to RSS - Tempelhof-Schöneberg