Treptow-Köpenick

Register Treptow Köpenick

NS-relativierender Aufkleber in Alt-Treptow

An einem Stromkasten am Treptower Park wurde ein Aufkleber entdeckt und entfernt, der die Leugnung der Corona-Pandemie mit dem Widerstand gegen den Nationalsozialismus gleichsetzt.

Quelle: 
Zentrum für Demokratie
Datum: 
2021-07-01 00:00:00

Extrem rechte Propaganda in Köpenick Nord

An der Haltestelle Hoernlestr. wurde ein Aufkleber der JN (Jugendorganisation der NPD) entdeckt und entfernt. Zudem wurden zwei Schriftzüge gegen politische Gegner*innen entdeckt und entfernt. Sie diffamierten 'Linke' als 'Stasi' oder 'Nazis'.

Quelle: 
Zentrum für Demokratie
Datum: 
2021-07-02 00:00:00

Neonazistischer Zahlencode und extrem rechte Aufkleber in Adlershof

In der Anna-Seghers-Str. wurde entdeckt, dass an ein Parkschild eine "88" geschmiert war. In der Dörpfeldstr. wurde ein Aufkleber der neonazistischen Kleinstpartei 3. Weg und ein rassistischer Aufkleber der Identitären Bewegung entdeckt und entfernt.

Quelle: 
TKVA - Treptow-Köpenick für Vielfalt und gegen Antisemitismus
Datum: 
2021-07-01 00:00:00

Extrem rechter Aufkleber in Baumschulenweg

Im Rodelbergweg wurde ein Aufkleber, der für ein rechtes Magazin warb, entdeckt und entfernt.

Quelle: 
Zentrum für Demokratie
Datum: 
2021-06-29 00:00:00

Homofeindliche Bedrohung in Grünau

Am Abend wurde eine Person in der Nähe des S-Bhf. Grünau homofeindlich beleidigt, verfolgt und bedroht. Die Person wurde von zwei jungen Männern zuerst gefragt, ob sie eine "Zecke" und "Schwuchtel" sein. Als die betroffene Person nicht reagierte, beschimpften die beiden Täter sie und forderten, dass sie sich "verpissen" sollte. Dabei verfolgten sie die Person bis zu einem Haus. Am Eingang blieben sie stehen, knallten das Tor zu und forderten die betroffene Person auf, zurückzukommen.

Quelle: 
Zentrum für Demokratie
Datum: 
2021-06-18 00:00:00

Pöbelei und Einschüchterung gegen Putzspaziergang in Adlershof

Während eines Putzspaziergangs in Adlershof pöbelte ein Mann lautstark eine Gruppe an, die gerade Aufkleber der NPD entfernte. Später wurde die Gruppe von einem Auto verfolgt. Der Fahrer machte Fotos von der Gruppe. Diese Praktik gehört zu den Anti-Antifa-Methoden von Neonazis und gilt der Einschüchterung von politischen Gegner*innen.

Quelle: 
Adlershof gegen Rechts
Datum: 
2021-06-25 00:00:00

Extrem rechte Aufkleber in Adlershof

Bei einem Putzspaziergang in Adlershof wurden ca. 30 Aufkleber der NPD und des 3. Wegs entdeckt und entfernt.

Quelle: 
Adlershof gegen Rechts
Datum: 
2021-06-25 00:00:00

Rassistische Aufkleber in Köpenick Nord

In der Rotkäppchenstr. wurde ein anti-Schwarzer Aufkleber entdeckt und entfernt. An der Ecke Filehner Str./ Wongrowitzer Steig wurde ein rassistischer Aufkleber der NPD entdeckt und entfernt.

Quelle: 
Zentrum für Demokratie
Datum: 
2021-06-25 00:00:00

Rassistisch motivierte Strukturelle Benachteiligung

Aus rassistischer Motivation wurde einer Frau im Bezirk Treptow-Köpenick die ärztliche Beratung verweigert. Der Vorfall wurde zum Schutz der Betroffenen anonymisiert.

Quelle: 
AnDi-App
Datum: 
2021-06-02 00:00:00

NPD-Wahlkampfstand im Allende-Viertel

Am Allende-Center führte die NPD einen Wahlkampfstand durch.

Quelle: 
Register Treptow-Köpenick
Datum: 
2021-06-05 00:00:00

Seiten

Subscribe to RSS - Treptow-Köpenick