Treptow-Köpenick

Register Treptow Köpenick

Neonazistische Parolen in Adlershof

In der Nacht zogen mehrere Personen durch die Dörpfeldstr. und brüllten Parolen. Darunter "Anti-Antifa" und "Wir kämpfen für Deutschland".

Quelle: 
Register Treptow-Köpenick
Datum: 
2018-10-06 00:00:00

Rassistisch motivierte Beschädigung an Kinderwagen in Niederschöneweide

An einem Kinderwagen in einem Wohnhaus in Niederschöneweide wurde die Fußstütze so stark beschädigt, dass der Kinderwagen unbrauchbar ist. In dem Wohnhaus stehen weitere 5 Kinderwagen anderer Mietparteien. Der am 23. und 28.8. verschmutzte und nun beschädigte Kinderwagen gehört einer kürzlich ins Haus gezogenen schwarzen Frau. Der Vorfall wurde als Sachbeschädigung angezeigt.

Quelle: 
Berliner Register
Datum: 
2018-09-05 00:00:00

Hundekot im Kinderwagen in Niederschöneweide

In einem Kinderwagen in einem Wohnhaus in Niederschöneweide wurden Hundekot und Sand entdeckt. In dem Wohnhaus stehen weitere 5 Kinderwagen anderer Mietparteien. Der verschmutze Kinderwagen gehört einer kürzlich ins Haus gezogenen schwarzen Frau, deren Wagen bereits am 23.8. verschmutzt wurde.

Quelle: 
Berliner Register
Datum: 
2018-08-28 00:00:00

Kinderwagen verschmutzt in Niederschöneweide

In einem Kinderwagen in einem Wohnhaus in Niederschöneweide wurden Krümel und Sand entdeckt. In dem Wohnhaus stehen weitere 5 Kinderwagen anderer Mietparteien. Der verschmutze Kinderwagen gehört einer kürzlich ins Haus gezogenen schwarzen Frau. Weil am 28.8. und 5.9. weitere Verschmutzungen und Beschädigungen am Kinderwagen erfolgen, wird ein rassistischer Hintergrund angenommen.

Quelle: 
Berliner Register
Datum: 
2018-08-23 00:00:00

Kundgebung mit rassistischen Aussagen in Altglienicke

Am Abend fand eine Kundgebung der Bürgerinitiative Bohnsdorfer Weg gegen den Bau einer Unterkunft für Geflüchtete statt. Ca. 120 Menschen besuchten diese. Als Redner_innen traten zwei Personen der BI, ein Abgeordneter der AfD, ein Vertreter einer alten rassistischen Bürgerinitive aus Altglienick und ein Nachbar auf. Im Publikum waren auch mehrere Vertreter der lokalen AfD. In einer der Reden wurde gefordert, dass die Nachbar_innen die Nationalität, den Aufenthaltsstatus, sowie die Vorstrafen, der Menschen wissen müssen, die dort einziehen sollen.

Quelle: 
Register Treptow-Köpenick
Datum: 
2018-09-10 00:00:00

Rassistisches Schreiben im Briefkasten in Köpenick

Eine Anwohnerin fand in ihrem Briefkasten einen selbstgemachten "Asylantrag". Darin enthalten sind Fragen wie: "Wer ist Mama? - Schwester, Tante, Oma Frau von Nachbar" oder "Geburtsort? - Maisfeld, Gefängnis, Strand, unter Brücke, Puff, Höhle", "Arbeitswunsch? - Penner, Arbeitsloser, Schwarzhändler, Sozialhilfeempfänger, Dealer, Zuhälter".

Quelle: 
BASTA! Erwerbsloseninitiative Berlin
Datum: 
2018-07-08 00:00:00

Rassistische Aufkleber und NS-verherrlichende Sprüherei in Plänterwald

In der Nähe des Pläterwald wurden ca. 10 rassitische Aufkleber entdeckt und entfernt. Zudem wurden im Plänterwald fünf Bäume mit aufgesprühten Lebensrunen entdeckt.

Quelle: 
Zentrum für Demokratie
Datum: 
2018-10-02 00:00:00

Rassistische Aufleber in der Köpenicker Dammvorstadt

Auf dem Katzengrabensteg wurden ca. 20 rassistische Aufkleber entdeckt und entfernt.

Quelle: 
Zentrum für Demokratie
Datum: 
2018-09-20 00:00:00

Rassistischer Aufkleber in Grünau

In der Regattastr. wurde ein rassistischer Aufkleber entdeckt und entfernt.

Quelle: 
Zentrum für Demokratie
Datum: 
2018-09-18 00:00:00

Aufkleber der extrem rechten 'Identitären Bewegung' in der Altstadt Köpenick

Am Luisenhain wurden ca. 15 Aufkleber der extrem rechten Identitären Bewegung mit rassistischen Inhalten entdeckt und entfernt.

Quelle: 
Zentrum für Demokratie
Datum: 
2018-09-15 00:00:00

Seiten

Subscribe to RSS - Treptow-Köpenick