Steglitz-Zehlendorf

IB-Aufkleber in Steglitz

Um den S-Bahnhof Botanischer Garten wurden diverse Aufkleber der sogenannten "Identitären Bewegung" entdeckt und entfernt.

Quelle: 
Antifa Recherche Südwest
Datum: 
2020-05-16 00:00:00

Hundekot auf Fußmatte

Bei einer syrischen Famile wurde Hundekot vor die Tür gelegt. Zum Schutz der Betroffenen wird der Ort und Tag nicht genannt.

Quelle: 
Bürger*innenmeldung
Datum: 
2020-06-14 00:00:00

Rechte Schmierereien in Lichterfelde

In der Finckensteinallee wurde ein Graffiti mit dem Slogan "FCK NZS" (Fuck Nazis) mit "FCK AFA" (Fuck Antifa) übersprüht sowie an einem weiteren Stromkasten ein Aufkleber mit der Aufschrift "Gegen linke Intoleranz. Jetzt erst recht(s)" entdeckt und entfernt.

Quelle: 
Bürger*innenmeldung
Datum: 
2020-06-24 00:00:00

Rechte Aufkleber in Zehlendorf

Mehrerer Aufkleber der extrem Rechten "Einprozent"-Kampagne wurden in der Benschallee Ecke Königsweg entdeckt und entfernt.

Quelle: 
Bürger*innenmeldung
Datum: 
2020-07-01 00:00:00

Rassistischer Aufkleber in Nikolassee

Vor einer Geflüchtetenunterkunft in Nikolassee wurde ein Aufkleber mit der Auschrift "Kein Asyl" entdeckt und entfernt.

Quelle: 
Bürger*innenmeldung
Datum: 
2020-07-02 00:00:00

Extrem Rechte Propaganda in Zehlendorf

In der Ahornstraße wurde ein Aufkleber des "III.Wegs" mit der Aufschrift "Familie, Heimat, Tradition" entdeckt und entfernt.

Quelle: 
Antifa Recherchr Südwest
Datum: 
2020-07-04 00:00:00

NS-Schmiererei in Steglitz

In der Königin-Luise-Straße Ecke Zeunepromenade wurden an einer Littfasssäule NS-verharmlosende Parolen geschrieben.

Quelle: 
Antifa Recherche Südwest
Datum: 
2020-07-04 00:00:00

Rassistische Beleidigung in Dahlem

Ein 31-jähriger Mann spielte gegen 13.30 Uhr mit seinen Kindern im Park an der Podbielskiallee Ecke Koserstraße. Dabei soll er mit einer unbekannt gebliebenen Frau wegen ihres Hundes in Streit geraten sein. Im Zuge dessen soll die Unbekannte, die in Begleitung einer anderen Frau war, den 31-Jährigen vor seinen Kinder rassistisch beleidigt haben. Anschließend sollen die beiden sich mit einem Mercedes entfernt haben.

Quelle: 
Polizeimeldung
Datum: 
2020-05-28 00:00:00

Hakenkreuz an PKW in Lichterfelde

Zwischen 13 und 17 Uhr wurde beim Abparken eines PKW in der Bröndbystraße ein ca. 50x50cm großes Hakenkreuz in das Auto geritzt.

Quelle: 
Bürger*innenmeldung
Datum: 
2020-05-23 00:00:00

Extrem Rechte Veranstaltung in Lichterfelde

Vor der "Staatsreparatur" fand eine Veranstaltung unter freiem Himmel zum Thema "Medizinische Aspekte zur Covid 19 Einschränkungen" statt. Auf der Veranstaltung wurden Verschwörungsideologische Inhalte vorgetragen. Diese Veranstaltung wurde von dem Abgeordneteten Andreas Wild (fraktionslos im Abgeordnetenhaus für die AfD) organisiert, der in der Vergangenheit bereits durch extrem rechte Äußerungen und Provokationen (wie dem Tragen eines Symbols der Nazis im Untergrund/" Blaue Kornblume") aufsehen erregt hat.

Quelle: 
Registerstelle Steglitz-Zehlendorf
Datum: 
2020-05-07 00:00:00

Seiten

Subscribe to RSS - Steglitz-Zehlendorf