Berlinweit

Antisemitische E-Mail

Mehrere Adressat_innen aus Politik, Presse und u.a. einer jüdischen Organisation erhielten eine antisemitische E-Mail.

Quelle: 
Recherche- und Informationsstelle Antisemitismus (RIAS)
Datum: 
2021-05-16 00:00:00

Antisemitischer Tweet

Eine Person, die auf Twitter Antisemitismus kritisiert hatte, erhielt einen antisemitischen Tweet als Antwort. U.a. wurde Israel delegitimiert, Jüdinnen_Juden wurde implizit die Schuld an antisemitischen Anfeindungen gegeben und ihnen vorgeworfen, sie würden sich "dauernd wie Botschafter der Zionistischen Kolonie aufspielen".

Quelle: 
Recherche- und Informationsstelle Antisemitismus (RIAS)
Datum: 
2021-05-16 00:00:00

Antisemitische Kommentare

Mehrere Nutzer_innen kommentierten das Posting einer jüdischen Institution auf Instagram antisemitisch. Die Institution hatte in dem Posting Antisemitismus kritisiert. U.a. wurde in dem Kommentar nahegelegt, Jüdinnen_Juden wären selbst am Antisemitismus schuld und müssten sich von Israel distanzieren. Zudem wurde Israel dämonisiert.

Quelle: 
Recherche- und Informationsstelle Antisemitismus (RIAS)
Datum: 
2021-05-16 00:00:00

Antworten auf Instagram-Story

Eine jüdische Institution, die in einer Instagram-Story Antisemitismus kritisierte, erhielt antisemitische Antworten auf diese Story. U.a. hieß es: "Kinderleichen liegen in euren Händen" und "Wie kann ein Volk ,das im zweiten Weltkrieg sowas erlebt hat, das auch noch fördern ?".

Quelle: 
Recherche- und Informationsstelle Antisemitismus (RIAS)
Datum: 
2021-05-16 00:00:00

Antisemitischer Tweet

Eine Person antwortete auf den Tweet einer zivilgesellschaftlichen Organisation, die die Gleichsetzung der Israelis mit der Schoa kritisierte, mit: "Jaja, der Jude hat die Opferrolle für sich gepachtet."

Quelle: 
Recherche- und Informationsstelle Antisemitismus (RIAS)
Datum: 
2021-05-15 00:00:00

Antisemitische Tweets

Eine jüdische Institution, die auf Twitter Antisemitismus kritisierte, erhielt zahlreiche antisemitische Antworten. U.a. wurde ihnen vorgeworfen, man instrumentalisiere den Kampf gegen Antisemitismus, und verlangt, dass Jüdinnen_Juden in Deutschland sich von Israel distanzieren. Zudem wurden jüdische Menschen als "Lügner" beschimpft und Israel dämonisiert.

Quelle: 
Recherche- und Informationsstelle Antisemitismus (RIAS)
Datum: 
2021-05-15 00:00:00

Antisemitischer Vorfall

Es wurde ein antisemitischer Vorfall dokumentiert. Auf Wunsch der Betroffenen werden keine weiteren Informationen veröffentlicht.

Quelle: 
Recherche- und Informationsstelle Antisemitismus (RIAS)
Datum: 
2021-05-15 00:00:00

Antisemitischer Vorfall

Es wurde ein antisemitischer Vorfall dokumentiert. Auf Wunsch der Betroffenen werden keine weiteren Informationen veröffentlicht.

Quelle: 
Recherche- und Informationsstelle Antisemitismus (RIAS)
Datum: 
2021-05-15 00:00:00

Antisemitische E-Mail

Eine jüdische Institution erhielt eine antisemitische E-Mail.

Quelle: 
Recherche- und Informationsstelle Antisemitismus (RIAS)
Datum: 
2021-05-14 00:00:00

Antisemitische E-Mail

Eine jüdische Institution erhielt eine antisemitische E-Mail.

Quelle: 
Recherche- und Informationsstelle Antisemitismus (RIAS)
Datum: 
2021-05-14 00:00:00

Seiten

Subscribe to RSS - Berlinweit