März 2021: #Hakenkreuz-Mehrfachtäter erneut verhaftet

https://berliner-register.de/sites/default/files/Banner_Register_HK2.jpgAm Samstag wurde der 62-jährige #Lichtenberg er #Neonazi, der für einen Großteil der gemeldeten Hakenkreuze im Bezirk verantwortlich ist, erneut in der Rummelsburger Str. festgenommen. Das war bereits das 3. Mal in diesem Jahr.

9.2. - Verhaftung in #Mitte Der 62-Jährige wurde um 1.10 Uhr an den Rathauspassagen in der Rathausstraße von der #Polizei dabei beobachtet, wie er Hakenkreuze schmierte. Insgesamt wurden sieben Hakenkreuze in der Umgebung festgestellt & entfernt.

18.1. -Verhaftung in #Lichtenberg Zum ersten Mal wurde der Mann im Januar festgenommen, als er fünf Hakenkreuze in Lichtenberg Nord in der Frankfurter Allee schmierte. Diese erste Verhaftung tat seinem Aktionismus offensichtlich keinen Abbruch.

Seit der 1. Verhaftung, also seit 40 Tagen wurden dem Lichtenberger Register 20 Routen mit teils bis zu 30 Hakenkreuzen gemeldet. Der Neonazi war also etwa jeden 2. Tag unterwegs, um NS-verherrlichende Symbole im Bezirk anzubringen.

Die etwa 150 Hakenkreuze, die allein seit dem 19.1. von Register-Melder*innen gefunden wurden, wurden größtenteils auch von ihnen entfernt. Vielen Dank!
Wer Tipps zur Entfernung benötigt, kann sich an uns wenden.

Register: