Veranstaltung am 13.10.2021, 19 Uhr, "(UN)SICHTBAR - Fehlende Räume im Gesundheitssystem aus der Perspektive struktureller Mehrfachdiskriminierung"

(UN)SICHTBAR - Fehlende Räume im Gesundheitssystem aus der Perspektive struktureller Mehrfachdiskriminierung

In einer spannenden Online-Talkrunde geht es um die Auswirkungen von mehrdimensionaler struktureller Diskriminierung auf BIPoCs im deutschen Gesundheitssystem.

 

 

Miteinander ins Gespräch gehen:

Ngozi Odenigbo - Black in Medicine

Darling Dafinone - Black in Medicine

Tzoa - Trans* Inter* Queer Community & Health Centre Casa Kuà

Stephanie Cuff-Schöttle - rassismuskritische psychologische Beratung und (Paar-) Therapeutin

Anmeldung an Hà Ngo Bich: hnb[at]berliner-register.de (bis zum 12.10.2021)

19:00 - 20:00 Uhr // Online-Gespräch + offene Diskussion

20:00 - 20:30 Uhr // Geschlossener Raum für BIPoCs only! // Teilnahme bitte bei Anmeldung angeben!

Wichtig: Teil 2 ist ein geschlossener Raum für BIPoCs only. Der Raum kann genutzt werden als Plattform des Austauschs über persönliche (Diskriminierungs-)Erfahrungen im deutschen Gesundheitssystem und Möglichkeiten des Self-Cares. Hier ist das Motto: „Alles kann, nichts muss!“ Wer dabei sein möchte, schreibt das bitte in der Anmeldung dazu. Bitte bedenkt, dass dieser Raum ausschließlich für Menschen gedacht ist, die von Rassismus betroffen sind!

Die Online-Talkrunde ist eine Veranstaltung der Arbeitsgruppe BIPoC der Berliner Register und läuft über die Videokonferenz-Plattform Big Blue Button.

Wir freuen uns auf euch!

----------------

BIPoC: Black, Indigenous and People of Color ist eine Selbstbezeichnung rassistisch diskriminierter Personen.

Register: