Online-Austausch zu LGBTIQ*feindlicher Gewalt in Berlin am 24. Juni 2021

Wir laden ein zum Online-Austausch zu LGBTIQ*feindlicher Gewalt in Berlin „Sichtbar machen – Wissen teilen“ am 24. Juni 2021 um 17.00 Uhr mit LesMigraS, Camino und den Berliner Registern.

Ablauf

Präsentation: Berliner Monitoring Trans- und homophobe Gewalt
Albrecht Lüter und Sarah Riese, Camino (Weblink zur Studie)

Praxis-Kommentar: LGBTIQ*feindliche Gewalt in Berlin – Lesbenfeindlichkeit
Gülây Akın und Cato Schirmer, LesMigraS

Chronik: LGBTIQ*-feindliche Vorfälle in Berlin
Lea Lölhöffel, Koordination der Berliner Register

Offene Fragen und Gespräch
mit allen Teilnehmenden

Moderation: Hà Ngo Bich

Anmelden zur Veranstaltung

Die Veranstaltung findet online statt am 24. Juni 2021 von 17.00 bis 18.30 Uhr. Den Weblink zur Konferenz schicken wir zu nach Anmeldung per E-Mail unter: <ll@berliner-register.de>. Wir freuen uns auf die Teilnahme!

Die Veranstalter*innen

Der Online-Austausch wird organisiert von:

  • Berliner Register
    Sie erfassen extrem rechte und diskriminierende Vorfälle in allen Berliner Bezirken.
  • LesMigraS
    Sie sind der Antigewalt- und Antidiskriminierungs-Bereich der Lesbenberatung Berlin.
  • Camino
    Sie sind eine Werkstatt für Fortbildung, Praxisbegleitung und Forschung im sozialen Bereich.

Die Landesstelle für Gleichbehandlung – gegen Diskriminierung fördert die Veranstalter*innen in den Schwerpunkten LSBTI, IGSV sowie Maßnahmen gegen Rechtsextremismus, Rassismus und Antisemitismus.

Ausgeschlossen von der Veranstaltung sind Personen, die Organisationen der extremen Rechten angehören, der Szene der extremen Rechten zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige Menschen verachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind. Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und diesen Personen den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser zu verweisen.

Register: