Pankow

Rechte Bedrohung in Pankow

Im Ortsteil Pankow Nähe den S-/U-Bahnhof Pankow wurde die Hauswand in der Nähe des Wohnungsbereiches einer Person, die als Anti-Nazi-Aktivist*in betitelt werden soll, mit dem Slogan "Antifa Dreck verpiss dich" geschmiert.

Quelle: 
[moskito] Fach- und Netzwerkstelle gegen Rechtsextremismus, für Demokratie und Vielfalt
Datum: 
2017-09-28 00:00:00

NPD beim Tag der offenen Tür in Französisch-Buchholz

Im Ortsteil Französisch-Buchholz fand der Tag der offenen Tür statt. Anlass war die anstehende Eröffnung der neuen Geflüchteten-Unterkunft. Es nahmen Neonazis der NPD Pankow KV8 teil und stellten Fotos anschließend auf ihre Facebookseite. Anschließend verteielten die Neonazis einen veralteten Flyer über die Situation von Geflüchteten in Pankow.

Quelle: 
[moskito] Fach- und Netzwerkstelle gegen Rechtsextremismus, für Demokratie und Vielfalt
Datum: 
2017-09-28 00:00:00

NPD-Transparent-Aktion in Berlin-Buch

Im Ortsteil Berlin-Buch hielten Aktivisten der NPD Pankow KV8 ein Transparent hoch. Dies machten die Neonazis vor der neu eröffneten Geflüchteten-Unterkunft in der Wolfgang-Heinz-Straße. Auf dem Transparent stand der Slogan "Heute sind wir tolerant - Morgen fremd im eigenen Land".

Quelle: 
[moskito] Fach- und Netzwerkstelle gegen Rechtsextremismus, für Demokratie und Vielfalt
Datum: 
2017-10-05 00:00:00

Rassistische Beschimpfung im Prenzlauer Berg

Im Prenzlauer Berg werden in einem Wahllokal zwei Menschen rassistisch beschmipft. Die beiden Menschen werden als "Ausweisdeutsche" betitelt.

Quelle: 
NEA
Datum: 
2017-09-24 00:00:00

Homophober Angriff in Pankow

Im Ortsteil Pankow wurde ein 19-Jähriger vor dem Eingangsbereich des S-/U-Bahnhofes Pankow in der Berliner Straße am frühen Morgen von einem Mann homophob beleidigt und geschlagen. Der Betroffene kam mit einem unbekannten Mann ins Gespräch und als er erwähnte, dass er homosexuell sei, habe der Unbekannte ihm unvermittelt mehrmals mit der Faust ins Gesicht geschlagen und sei dann in unbekannte Richtung geflüchtet. Der 19-Jährige erlitt Verletzungen im Gesicht und an den Händen, lehnte eine ärztliche Behandlung jedoch ab. Die Polizei ermittelte.

Quelle: 
Pressemitteilung der Polizei vom 14.10.2017
Datum: 
2017-10-14 00:00:00

IB-Aufkleber in Weißensee

Im Ortsteil Weißensee wurden Aufkleber der rechten Gruppierung "Identitäre Bewegung" entdeckt und entfernt. Die Aufkleber hatten u.a. antimuslimische-rassistische Motive.

Quelle: 
NEA
Datum: 
2017-09-24 00:00:00

Wahlplakate mit AfD-Plakaten überklebt

Im Ortsteil Weißensee wurden entlang der Falkenberger Straße u.a. SPD Wahlplakate mit A3 Plakaten der AfD mit dem Slogan "24.09. Hol dir dein Land zurück" überklebt. Die AfD - "Alternative für Deutschland" - ist ein Sammelbecken unterschiedlicher Kräfte und Personen, die in Teilen rechtspopulistische, Neu Rechten oder extrem Rechte Positionen vertreten.

Quelle: 
NEA
Datum: 
2017-09-24 00:00:00

Wahlaufsteller im Prenzlauer Berg beschmiert

Im Ortsteil Prenzlauer Berg auf der Prenzlauer Allee wurden eine Vielzahl von großen Wahlaufstellern mit dem N-Wort beschmiert und die Gesichter schwarz angemalt.

Quelle: 
Berliner Register
Datum: 
2017-09-22 00:00:00

Rechter Aufkleber im Prenzlauer Berg

Im Ortsteil Prenzlauer Berg wird u.a. in der Fröbelstraße am Haus des Bezirksamtes Pankow ein rechter Aufkleber entdeckt. Dieser betitelt den Politischen Gegner als "Asozial", "Nutzlos" oder "Arbeitsscheu". Darüber hinaus sind Blutflecken auf dem Logo der Antifaschistischen Aktion.

Quelle: 
Bezirksamt Pankow
Datum: 
2017-09-19 00:00:00

"Wählt AfD!"-Schmiererei in Pankow

Im Ortsteil Pankow wurde rund um den Kissingenplatz an Haltestellen und Mülleimer der Schriftzug "Wählt AfD!" geschmiert.

Quelle: 
NEA
Datum: 
2017-09-23 00:00:00

Seiten

Subscribe to RSS - Pankow