Charlottenburg-Wilmersdorf

Hitlergruß am Zoo

Am 23. September 2014 zeigte ein 31-jähriger Mann den Hitlergruß in der Hardenbergstraße. Dies geschah am Nachmittag und war an Polizeibeamte gerichtet. Er machte dazu NS-verherrlichende Sprüche.

Quelle: 
Polizeimeldung Nr. 2257 vom 25.09.2014, Auskunft des LKA
Datum: 
2014-09-23 00:00:00

Hitlergruß in Uhlandstraße

Am 30. September 2014 zeigte in der Uhlandstraße in Wilmersdorf ein 54-jähriger Mann den Hitlergruß mehrmals in einem Restaurant. Dazu rief er "Heil Hitler". Er wurde festgenommen.

Quelle: 
Polizeimeldung Nr. 2292 vom 01.10.2014
Datum: 
2014-09-30 00:00:00

Anschlag auf Linksparteivorsitzenden

Am 3. Oktober 2014 wurde um 6 Uhr früh das Wohnhaus des Parteivorsitzenden der Linken Charlottenburg-Wilmersdorf mit Pflastersteinen beschmissen. Dabei ging eine doppelte Scheibe seiner Wohnung zu Bruch. Niemand wurde verletzt.

Quelle: 
Tagesspiegel 3.10.14, Polizeimeldung Nr. 2314 vom 03.10.2014
Datum: 
2014-10-03 00:00:00

Treffen einer Chemtrail-Gruppe

Am 2. Oktober 2014 um 18.30 fand ein Treffen der verschwörungsideologischen Gruppe Blauer Himmel Berlin statt. Die Gruppe verbreitet die rechte Reichsideologie und antisemitische Verschwörungsideologien. Das Treffen am 2. Oktober handelte von esoterischen Präventionsmaßnahmen gegen vermeintliche Giftausstreuungen mittels Flugzeugabgase. Hierzu wurden u.a. Zitronensaft, Natron, Ingwer und Vulkanstein empfohlen. Am Treffen nahmen 11 Personen teil. Darunter waren laut Ankündigung auch Gäste der "Gruppe ganzheitliches Leben". Es fand in der "Osteria da Gina" in der Droysenstraße statt.

Quelle: 
Register CW, öffentliche Bekanntmachungen, Linksunten.Indymedia 1.10.14
Datum: 
2014-10-02 00:00:00

Chemtrail-Protest am Breitscheidplatz

Am 14. Mai 2014 protestierte der Reichsbürger-Aktivist Claus P. bei einem Wahlkampfauftritt von Angela Merkel (CDU) am Breitscheidplatz. Er reihte sich mit einem Schild, dass sich gegen sogenannte Chemtrails richtete, in eine Gruppe von Mahnwachenideologen ein. Bei der Chemtrailverschwörung handelt es sich um die nicht bewiesene Vermutung, dass Europa von einer fremden Macht mit Giften bestreut würde. Die Verschwörungsideologie weist Bezüge zum Antisemitismus auf.

Quelle: 
Register CW
Datum: 
2014-05-14 00:00:00

Chemtrail-Gruppe in Charlottenburg (5)

Am 4. September 2014 fand in Charlottenburg im Restaurant Osteria in der Droysenstraße, ab 18.30 Uhr, eine Veranstaltung der Gruppe Blauer Himmel Berlin statt. Thema war u.a. der Tod von Axel Stoll, einem Redner aus dem rechten verschwörungsideologischen Bereich. Er wurde durch einen Youtube-Channel bekannt sowie die Gruppe "Neuschwabenlandtreffen", ebenfalls in der esoterischen Rechten verortet. Auch der Leiter der Gruppe Blauer Himmel Berlin, Claus P., war in dieser Neuschwabenland-Gruppe aktiv.

Quelle: 
Register CW, Google Plus
Datum: 
2014-09-04 00:00:00

Chemtrail-Gruppe in Charlottenburg (4)

Am 5. Juni 2014 fand im Restaurant Osteria in der Droysenstraße eine Veranstaltung der verschwörungsideologischen Gruppe Blauer Himmel Berlin statt. Thema des Abends waren Kriegsgefangenenrenten für Deutsche (aufgrund einer angeblichen aktuellen Besatzung Deutschlands durch US-Truppen), das Abstreiten des Klimawandels, die Ukraine sowie vermeintliche Vergiftungen durch anonyme Mächte. Mit der behaupteten Besatzung geht der Glaube an ein bestehendes Deutsches Reich einher. In einem anderen Veranstaltungshinweis wurden angebliche Massenmordpläne des britischen Königshauses diskutiert.

Quelle: 
Register CW, Facebook, Youtube
Datum: 
2014-06-05 00:00:00

Chemtrail-Gruppe in Charlottenburg (3)

Am 1. Mai 2014 fand im Restaurant Osteria in der Droysenstraße eine Veranstaltung der verschwörungsideologischen Gruppe Blauer Himmel Berlin statt. Thema des Abends waren Chemtrails über Frankreich, Kriegsgefangenenrenten für Deutsche (aufgrund einer angeblichen aktuellen Besatzung Deutschlands durch US-Truppen) und Erkrankungen durch Strahlung. Mit der behaupteten Besatzung geht der Glaube an ein bestehendes Deutsches Reich einher. Hierzu referierte der Reichsideologe und Gruppenorganisator Claus P. Im Anschluss präsentierte Dr. Volkmar F. ein esoterisches pseudomedizinisches Gerät.

Quelle: 
Register CW, Google Plus
Datum: 
2014-05-01 00:00:00

Sieg-Heil-Rufe vor linkem Jugendzentrum

Vor der Jugendeinrichtung Schloss 19 wurde am 14. Juni 2014 gegen 23.50 Uhr mehrmals "Sieg Heil" gerufen. Die Jugendeinrichtung wird von der Sozialistischen Jugend - Die Falken betrieben. Die Polizei konnte den Vorfall nicht der Jugendfeier in der Einrichtung zuordnen, sodass nur Passant*innen infrage kommen. Eine Anwohnerin hatte dies gehört und der Polizei gemeldet.

Quelle: 
Register CW
Datum: 
2014-06-14 00:00:00

NPD-Aufkleber in Charlottenburg

Am 2. April 2014 wurde ein NPD-Aufkleber auf dem Richard-Wagner-Platz in Charlottenburg entdeckt und entfernt.

Quelle: 
Infoportal CW
Datum: 
2014-04-02 00:00:00

Seiten

Subscribe to RSS - Charlottenburg-Wilmersdorf