Friedrichshain-Kreuzberg

Register Friedrichshain-Kreuzberg

Propaganda mit "Tötungsaufforderung" gegen Linke und Grüne

In der Gürtelstraße wurde ein Parkscheinautomat mit der Aufschrift "Linke und Grüne töten" beschmiert.

Quelle: 
Register Friedrichshain-Kreuzberg
Datum: 
2017-10-16 00:00:00

Zusammenfassung von Verstößen gegen die Festordnung auf dem Bierfestival 2017

Vom 04.-06.08.17 fand in diesem Jahr das 21. Internationale Bierfestival auf der Karl-Marx-Allee von der Warschauer Straße bis zum Strausberger Platz statt. Wie bereits seit vielen Jahren, dokumentierte der VDK (Verein für demokratische Kultur) auch 2017, in Zusammenarbeit mit dem Veranstalter, Verstöße gegen die Festordnung ( http://www.bierfestival-berlin.de/festivalordnung.html?1502872028 ).

Quelle: 
VDK - Verein für demokratische Kultur
Datum: 
2017-08-06 00:00:00

Homophober Übergriff auf Radfahrer

Gegen Mittag wurde in Kreuzberg ein Fahrradfahrer auf dem Legiendamm erst homophob beleidigt und dann geschlagen. Auf Höhe Oranienplatzes mußte der Radfahrer einem ungünstig abgestellten Mercedes ausweichen. Er äußerte seinen Unmut, woraufhin zwei Insassen das Auto verließen und ihn homophob beleidigt haben sollen. Als er daraufhin bestätigte homosexuell zu sein, soll ihn das Duo angegriffen haben. Die Männer sollen ihn geschlagen und am Boden liegend gegen den Kopf getreten haben. Ein dritter Mann sei dann noch hinzugekommen und habe ebenfalls auf ihn eingeschlagen und –getreten.

Quelle: 
Polizei, Nr. 2189
Datum: 
2017-09-22 00:00:00

"Ein Prozent" - Sticker

Ein Wahlplakat der Linken wurde am südlichen Ende der Simon-Dach-Straße mit einem Sticker der Bürgerinitiative „Ein Prozent“, die u. a. der „Intentitären Bewegung“ nahe steht, beklebt. Es wurde für sichere Grenzen und innere Sicherheit geworben.

Quelle: 
Register Friedrichshain-Kreuzberg
Datum: 
2017-09-13 00:00:00

AfD-Infostand an der Frankfurter Allee

Die AfD machre heute einen Infostand auf dem Grünstreifen der Frankfurter Allee. Mit 10 Leuten, inkl. Unterstützung eines AfD Mitgliedes aus Marzahn, versuchte sie ihre rechtspopulistische Propaganda unter das Volk zu bringen.

Quelle: 
Antifa Friedrichshain
Datum: 
2017-09-02 00:00:00

Romnija bei Vorbereitung auf Kaiserschnittgeburt zur Sterilisation animiert

Die Aufgabe einer Anästhesistin besteht darin zu prüfen, ob eine Person operationstauglich ist und zu entscheiden welche Operationsmethode am besten für die Person geeignet ist.

Quelle: 
Aufwind e. V. (Bericht der begleitenden Sozialarbeiterin)
Datum: 
2017-05-24 00:00:00

Aufkleber eines rechtsradikalen Online-Netzwerkes am Ostkreuz

Ein Aufkleber des rechtsradikalen Online-Netzwerks "fsn" wurde an der Neuen Bahnhofstraße / Ostkreuz entdeckt und entfernt.

Quelle: 
Register Friedrichshain-Kreuzberg
Datum: 
2017-09-21 00:00:00

Kleine Wahlanalyse der Bundestagswahl 2017

Im pdf gibt es eine kleine Rückschau auf die Bundestagswahl 2017 mit Fokus auf die AfD im Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg. Wir schauen uns das Gesamtergebnis etwas genauer an, gehen in einige Wahllokale und haben um einige Hintergrundinfos ergänzt.

Rechtspopulistische Wahlpropaganda im Bezirk

Am 03.09.17 veranstaltete die AfD einen Infostand auf dem Grünstreifen an der Frankfurter Allee. Wir gehen davon aus, dass es weitere Wahlkampfstände gab, die dem Register aber nicht gemeldet wurden.

Quelle: 
Register Friedrichshain-Kreuzberg
Datum: 
2017-09-25 00:00:00

Obdachloser U-Mehringdamm von Jugendlichen geschlagen und getreten

Ein 32-jähriger, obdachloser Mann wird gegen 21.30 Uhr auf dem U-Bf Mehringdamm aus einer Gruppe von vier Jugendlichen heraus von drei
17-Jährigen geschlagen und getreten. Als eine Zeugin eingreift, entfernen sich die Jugendlichen.
Die Täter stellten sich jetzt der Polizei. Die Tat ereignete sich bereits am 14.05.17.

Quelle: 
ReachOut Berlin
Datum: 
2017-08-08 00:00:00

Seiten

Subscribe to RSS - Friedrichshain-Kreuzberg