Treptow-Köpenick

Register Treptow Köpenick

Bushaltestelle Schöneweide beschmiert

An der Bushaltestelle "Schöneweide" wurde ein Aufkleber der Partei "Die Linke" mit Edding beschmiert und daneben ein Aufkleber mit der Aufschrift "Nazi-Kiez" entdeckt und entfernt.

Quelle: 
Zentrum für Demokratie
Datum: 
2017-11-06 00:00:00

Rassistische Propaganda in Schöneweide

An der Tramhaltestelle S-Bhf. Schöneweide wurde ein Aufkleber der NPD mit rassistischem Aufdruck entdeckt. Das Logo der NPD war bereits gründlich entfernt, der Inhalt jedoch unangetastet. Der Aufkleber wurde komplett entfernt.

Quelle: 
Zentrum für Demokratie
Datum: 
2017-10-26 00:00:00

Bedrohung in der S-Bahn in Adlershof

Am Abend brüllte eine Gruppe Männer in der S 9 in Adlershof "Deutschland den Deutschen, Ausländer raus!". Als eine junge Frau ihre Kritik daran äußerte wurde sie lautstark quer durch den Wagon beleidigt und bedroht. Erst als sich eine weitere Gruppe Männer einmischte endete die Situation. Beide Männergruppen verließen die S-Bahn am S-Bhf. Schöneweide.

Quelle: 
Zentrum für Demokratie
Datum: 
2017-10-14 00:00:00

Rassistischer Aufkleber in Köpenick

In der Bahnhofstr. Nähe S-Bhf. Köpenick wurde ein Aufkleber mit rassistischem Aufdruck entdeckt und entfernt. Gedruckt wurde er in einem neonazistischen Versandhandel "Druck18". Die 18 steht bei Neonazis für den 1. (A) und 8. (H) Buchstaben im Alphabet - die Abkürzung für Adolf Hitler.

Quelle: 
Zentrum für Demokratie
Datum: 
2017-10-26 00:00:00

Neonazi-Aufkleber am Zentrum für Demokratie Schöneweide

Am Sicherheitsgitter des Zentrums für Demokratie Treptow-Köpenick wurde ein rassistischer Aufkleber verklebt und mehrere Aufkleber für Vielfalt entfernt.

Quelle: 
Zentrum für Demokratie
Datum: 
2017-10-26 00:00:00

Schöneweider Neonazi beleidigt Menschen am S-Bhf. Schöneweide

Am S-Bhf. Schöneweide hat ein bekannter Neonazi aus Schöneweide eine Gruppe von drei Personen transphob beleidigt und als "Zeckenpack" bezeichnet.

Quelle: 
Zentrum für Demokratie
Datum: 
2017-10-26 00:00:00

NPD-Propaganda in Niederschöneweide

In Niederschöneweide, an der Ecke Hasselwerderstraße/Schnellerstraße, wurde ein Aufkleber der NPD entdeckt und entfernt.

Quelle: 
Zentrum für Demokratie
Datum: 
2017-10-29 00:00:00

Antifeministische und LGBTIQ*-Feindliche Veranstaltung der AfD in Johannisthal

Im AfD-Büro in Johannisthal hat der AGH-Abgeordnete Thorsten Weiß eine Informationsveranstaltung zum Thema "Frühsexualisierung an Berliner Kitas und Schulen" abgehalten. "Frühsexualisierung" ist ein Schlagwort der extremen Rechten mit dem Geschlechtersensible Sexualaufklärung in homo- und transphober Weise diffamiert wird.

Quelle: 
Register Treptow-Köpenick
Datum: 
2017-10-10 00:00:00

NPD-Stand in Köpenick

Am S-Bhf. Köpenick führte die NPD einen Info-Stand durch mit dem Ziel Unterschriften für die Zulassung zur Bundestagswahl zu sammeln.

Quelle: 
Zentrum für Demokratie
Datum: 
2017-06-15 00:00:00

AfD Wahlkampfstand in Rahnsdorf

Die AfD hat einen Wahlkampfstand ain Rahnsdorf durchgeführt. Dort verteilten sie ihr zum Teil rassistisches und homophobes Material. Die AfD ist ein Sammelbecken unterschiedlicher Kräfte und Personen, die in Teilen rechtspopulistische oder rechtsextreme Positionen vertreten.

Quelle: 
Register Treptow-Köpenick
Datum: 
2017-09-23 00:00:00

Seiten

Subscribe to RSS - Treptow-Köpenick