Treptow-Köpenick

Register Treptow Köpenick

NPD-Aufkleber in Niederschöneweide

An der Ecke Michael-Brückner-Str./ Sterndamm wurden 2 Aufkleber der NPD entdeckt und entfernt.

Quelle: 
Zentrum für Demokratie
Datum: 
2018-08-24 00:00:00

Ca. 60 extrem rechte Aufkleber am S-Bhf. Schöneweide

Am und im Umfeld des S-Bhf. Schöneweide wurden ca. 60 extrem rechte Aufkleber entdeckt und teilweise entfernt. Darunter war Aufkleber mit der Aufschrift "HKNKRZ" (HaKeNKReuZ), "Antifa Untermenschen", "Antifa heißt Opfer sein" mit der Darstellung einer erschossenen Person und "Wir wissen wer der Babo ist" mit einem Bild von Adolf Hitler.

Quelle: 
Zentrum für Demokratie
Datum: 
2018-08-29 00:00:00

Extrem rechte Aufkleber im S-Bhf. Schöneweide

An dem Obst- und Gemüsestand im S-Bhf. Schöneweide wurden 3 estrem rechte Aufkleber entdeckt und entfernt. Unter anderem befand sich dort ein Aufkleber mit der Aufschrift "HKNKRZ" (HaKeNKReuZ).

Quelle: 
Zentrum für Demokratie
Datum: 
2018-08-31 00:00:00

Rassistische und extrem rechte Aufkleber in Plänterwald

In der Erich-Lodemann-Str. wurden ca. 10 rassistische und extrem rechte Aufkleber entdeckt und entfernt.

Quelle: 
Zentrum für Demokratie
Datum: 
2018-08-30 00:00:00

Antiziganistischer Aufkleber der NPD u.a. in Niederschöneweide

An einem Mülleimer Hasselwerderstr./ Schnellerstr. wurde ein antziganistischer Aufkleber der NPD entdeckt und entfernt.
Des weiteren wurde vor dem Einkaufszentrum Schöneweide ein rassistischer Aufkleber entdeckt und entfernt.

Quelle: 
Zentrum für Demokratie
Datum: 
2018-08-30 00:00:00

Sachbeschädigung am Zentrum für Demokratie in Schöneweide

Gegen Mittag hörte eine Mitarbeiterin des Zentrums für Demokratie ein kratzendes Geräusch an der Eingangstür. Als das Geräusch weiter anhielt näherte sie sich der Tür und sah einen Mann mit einem Schraubenzieher an der Tür werkeln. Als sie daraufhin die Tür öffnete, hatte sich der Mann schon ein paar Schritte entfernt und reagierte auf ihre Ansprache nicht. Wenig später entfernte er sich über den S-Bhf. Schöneweide. Am Abend als eine weitere Mitarbeiterin gehen wollte, stellte sie fest, dass zwei Nägel in das Außenschloß für das Rollo eingeschlagen sind.

Quelle: 
Zentrum für Demokratie
Datum: 
2018-08-16 00:00:00

Rassistische Beleidigung, Bedrohung und Angriff in Adlershof

Ein 29-jähriger Mann und seine Ehefrau wurden während einer S-Bahnfahrt von einem Mann rassistisch beleidigt und bedroht. Beide verließen die S-Bahn am Bahnhof Adlershof. Der Mann folgte ihnen und bedrohte sie weiter. Schließlich schlug er dem 29-Jährigen ins Gesicht.

Quelle: 
ReachOut
Datum: 
2018-05-24 00:00:00

Massive antisemitische Bedrohung in Alt-Treptow

Vor der Wohnungstür in einem Haus mit dem offenen Treppenhaus wurde "Deutschland für immer" geschmiert. Eine Bewohnerin trug am Tag zuvor den ganzen Nachmittag die Kippa und nahm später an "Berlin trägt Kippa" teil. Sie konnte gesehen werden, wie sie ihr Haus zum Mittagessen und für die Demo verließ, sowie durch das Fenster, wie sie mit der Kippa auf dem Kopf Klavierunterricht gab.

Quelle: 
RIAS
Datum: 
2018-04-26 00:00:00

Rassistische Aufkleber und Schmiererei in Baumschulenweg

In Baumschulenweg, insbesondere am Rodelbergpark, wurden insgesamt 7 rassistische Aufkleber entdeckt und entfernt. An der Bushaltestelle Baumschulenstr./ Neue Krugallee wurde "Kanacken raus" und "AfD" geschmiert.

Quelle: 
Zentrum für Demokratie
Datum: 
2018-08-23 00:00:00

Rassistische Schmiererei im Treptower Park

Auf die Rückseite einer Informationstafel wurde "Moslems raus" geschmiert.

Quelle: 
Zentrum für Demokratie
Datum: 
2018-08-23 00:00:00

Seiten

Subscribe to RSS - Treptow-Köpenick