26. Juni 2018: Über 200 Neonazi-Aufkleber im Weitlingkiez

Am Samstag waren im Lichtenberger Weitlingkiez etwa 200 Menschen auf einem Kiezrundgang, der die rechte Gewalt der letzten Monate thematisierte, aber auch die positive Entwicklung des Kiezes in den letzten 10 Jahren. Der Rundgang ging vorbei an ehemaligen und auch an aktuellen Treffpunkten der rechten Szene im Kiez.

 

Wie wichtig immer noch zivilgesellschaftliches Engagement gegen extrem rechte Aktivitäten im Bezirk ist, zeigte die Reaktion der lokalen Neonazis auf den Rundgang. Gestern wurden in der Weitlingstraße, Wönnichstraße, Einbeckerstraße, Sophienstraße und Rosenfelder Straße über 200 Aufkleber ("Nazi Kiez", "Nazi Zone", "Linksfaschisten haben Namen und Adressen" u.Ä.) geklebt.

Die Aufkleber wurden noch am selben Tag von Anwohner_innen wieder entfernt.

 

(Foto 1: https://www.flickr.com/photos/presseservice_rathenow/42925056332/)